Im Vorfeld der Computex 2012 hat der deutsche Hersteller Roccat die Weiterentwicklung seiner Gaming-Maus Kone[+] angekündigt. Das Unternehmen wird den Nager "Kone XTD" erstmals während der Computex der Öffentlichkeit präsentieren und hat nun bereits erste Details verraten.

Eingabegeräte - Roccat zeigt neue Gaming-Maus Kone XTD

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuEingabegeräte
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So wird die Gaming-Maus mit dem neusten Pro-Aim R3-Lasersensor ausgestattet sein und kann somit auf eine satte Auflösung von 8200 dpi zurückgreifen. Als interner Prozessor wird eine ARM-CPU mit 72 MHz zum Einsatz kommen und diese arbeitet mit 32-Bit. Des Weiteren soll das Scrollrad verbessert worden sein, denn laut Roccat ist dieses sehr solide und zudem auch ultrapräzise, damit jeder Befehl des Spielers mit äußerster Genauigkeit erkannt wird.

Um während dem spielen auch keine Ermüdungen der Hand zu erzeugen, setzt die Gaming-Maus außerdem auf eine Vielzahl ergonomischer Eigenschaften. So kommt zum Beispiel ein perfekt ausbalanciertes Rechtshänder-Shape und eine fingerschmeichelnde Soft-Touch Oberfläche zum Einsatz.

Natürlich werden auch bekannte Funktionen wie die Easy-Shift[+]-Technologie zum Einsatz kommen, welche es dem User ermöglicht, die Funktionsanzahl auf den Tasten und dem Scrollrad zu verdoppeln.

Die Kone XTD wird voraussichtlich im September 2012 weltweit erhältlich sein und die ersten Prototypen können während der Computex 2012 und auf der E3 begutachtet werden.