Während Roccat im letzten Jahr noch mit einem riesigen Stand und ohrenbetäubenden Bühnenshows vertreten war, ist der Experte für Gaming-Peripherie auf der Gamescom 2011 nur noch im Business-Bereich anzutreffen, stellt seine neusten Produkte aber auch auf zahlreichen Messeständen zur Schau.

Eingabegeräte - Für Gamer: Roccat zeigt Isku und Kone in Aktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 9/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ganz vorne mit dabei war natürlich die jüngst vorgestellte Gaming-Tastatur "Isku", welche man uns nun in Aktion und gemeinsam mit der Gaming-Maus "Kone" zeigte. Die nun schon dritte eigenentwickelte Tastatur der Hanseaten wurde dabei speziell auf die Bedürfnisse der Spieler angepasst und besitzt nicht nur eine schicke Hintergrundbeleuchtung.

Mit zahlreichen weiteren Features, will man die Blicke ambitionierter Gamer auf sich richten. Dies versucht man mit vielfältigen Makro-Funktionen, wie EasyShift[+]. Damit lassen sich bis zu 36 Tasten doppelt belegen. Mittels gedrückter CapsLock-Taste können weitere Tasten der Tastatur für verschiedene Funktionen genutzt werden - ähnlich wie Shift zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterscheidet.

Spielt man beispielsweise Battlefield im Multiplayer-Modus und läuft mit gedrückter "W"-Taste geradeaus auf einen Gegner zu, so kann man mit zusätzlichem Druck auf die CapsLock-Taste, die in Spielen so gut wie nie zum Einsatz kommt, ohne Verzögerung das Messer ziehen und den Feind so schnell in die Flucht schlagen - sofern man dies vorher definiert hat.

Ebenfalls interessant ist Macro Live! Recording, wo sich bis zu 500 Aktionen automatisiert mit nur einem Tastendruck ausführen lassen. Nach Drücken der Makro-Live!-Aufnahmetaste führt das neue Sound-Feedback den Anwender sicher durch den Makro-Recording-Prozess und nimmt die Tasteneingabe des Nutzers auf, sodass in kurzer Zeit die wichtigsten Kampf-Kombos aufgenommen und leicht wieder ausgeführt werden können.

Damit auch längere Gaming-Sitzungen komfortabel und ohne Krämpfe beendet werden können, spendierte Roccat seiner neusten Gaming-Tastatur eine großzügig ausgelegte und fest montierte Handballenauflage.

Die Roccat Isku ist seit einiger Zeit schon für 79,99 Euro im Fachhandel erhältlich.

Eingabegeräte - Für Gamer: Roccat zeigt Isku und Kone in Aktion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 9/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit der ebenfalls aktuellen, aber nicht neuen Roccat Kone eröffnen sich dank Roccat Talk weitere Möglichkeiten: Maus und Tastatur kommunizieren miteinander. So ist es zum Bespiel möglich, eine einzige EasyShift[+]-Taste für Nager und Tastenkünstler zu bestimmen.

Ansonsten sollten die Eckdaten der Roccat Kone bekommt sein: Ein Laster-Sensor mit 6000 dpi, eine EasyShift[+]-Taste für bis zu 22 weitere Makros und vier unabhängige Multicolor-LEDs, die über den aktuellen Gesundheitszustand oder den Mana-Balken des Spielers in World of Warcraft informieren können. Dazu gibt es ein 4D-Mausrad und acht Maustasten.

Für die Roccat Kone müssen ebenfalls 79,99 Euro auf den Ladentisch gelegt werden.