Derzeit wartet alles nicht nur auf NVIDIAs kommende DirectX-11-Grafikkarten, sondern auch auf die neuen Mainstream-Karten von AMD. Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass die US-Amerikanische Chipschmiede den Launch auf den 12. Oktober vorverlegt haben sollte. Nun tauchten auch erste Benchmarks sowie weiteres Bildmaterial einer ATI Radeon HD 5750. Die komplette Modellreihe soll den Informationen zufolge mit insgesamt 1120 Streamprozessoren und 56 Texture-Mapping-Units daherkommen.

ATI - Bilder und Benchmarks einer Radeon HD 5750 aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 4/61/6
Nicht schön, aber leistungsstark - die Radeon HD 5750.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Videospeicher setzt man auf GDDR5. Während man bislang von einem 192 Bit breitem Speicherinterface ausging, zeigt der GPUz-Screen hingegen nur 128 Bit an. Dabei könnte es sich jedoch um einen Auslesefehler seitens des Tools handeln, denn viel liest die aktuelle Version jedenfalls noch nicht aus. Die Taktraten der kommenden Mittelklasse-Grafikkarten lagen dabei bei 700/1150 MHz. Zusammen mit einem Intel Core2 Duo E8400, welcher auf 3,00 GHz übertaktet wurde, soll der neue 3D-Beschleuniger in Futuremarks 3DMark 2006 insgesamt 12931 Punkte erzielt haben. Im Nachfolger waren es hingegen P6658 Punkte. Die neuen Mainstream-Modelle von AMD sollen noch im Oktober vorgestellt werden.