Apple hat im Laufe der Nacht die zweite Beta von iOS 5 veröffentlicht. Die Buildnummer lautet iOS 5 Build 9A5248d. Neben den zahlreichen Bugfixes scheint nun auch der WiFi-Sync zu funktionieren.

Apple - Zweite Beta von iOS 5 - jetzt mit WiFi-Sync

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 105/1081/1
iOS 5 bringt unter anderem erweiterte Benachrichtungen mit sich
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Möglich ist er mit iOS-Geräten mit iOS 5 Beta 2 und Macs, die mit Mac OS X 10.6.8 oder Lion laufen sowie die aktuell 2. Beta von iTunes installiert haben. Wird das iOS-Gerät dann an ein Netzteil angeschlossen und befindet sich im gleichen WLAN wie der Mac mit iTunes, wird der WiFi-Sync durchgeführt.

Über weitere Änderungen gibt es bislang wenig Informationen. Im Detail wurden sicher wieder zahlreiche Verbesserungen vorgenommen und auch das ein oder andere Logo scheint ausgetauscht worden zu sein. An der schlechteren Akkuleistung durch iOS 5 hat sich offenbar im Moment noch nichts geändert.

iOS 5 ist zwar nur für Entwickler zugänglich, kann aber auch von jenen installiert werden, die sich von Entwicklern freischalten lassen. In diversen Foren und auf eBay findet man Entwickler, die das iPhone kostenfrei oder für einen kleinen Betrag von wenigen Euro dauerhaft für die 'iOS 5'-Betas freischalten.