Am gestrigen Tage macht eine Meldung die Runde, die eine Umfrage der US-amerikanischen Best-Buy-Kette zum Inhalt hatte. Darin war die Rede von einem "Apple HDTV" mit 42 Zoll Bildschirmdiagonalen und LED-Backlight, einer iSight-Kamera sowie Skype-Videotelefonie.

Apple - Zusammenfassung der Apple iTV-Gerüchte

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuApple
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 105/1061/106
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alleine schon die Erwähnung von "iSight" und "Skype" hätte die aufkochende Stimmung merklich abkühlen lassen müssen, denn den Begriff "iSight" verwendet Apple seit einiger Zeit nicht mehr für seine Webcams und auch Skype wird angesichts von FaceTime kein maßgeblicher Bestandteil eines Apple-Produktes sein. Dennoch vermehrte sich die Meldung auf wundersame Weise, bis auch Best Buy verkünden musste, dass es sich bei der Umfrage um keine zu einem konkreten Produkt handelte, sondern vielmehr um eine Wirksamkeitsumfrage auf rein hypothetischer Basis.

Heute tauchte eine weitere Meldung im Zusammenhang mit dem "Apple iTV" auf. Angeblich ist Apple bereits auf der Suche nach Partnern für einen baldigen Launch. In Kanada sollen die dortigen Anbieter Rogers Communications und BCE Inc. bereits entsprechende Angebote prüfen.

Auch Prototypen sollen hier schon im Einsatz sein. Über eine Steuerung via Siri und Gesten wird bereits seit Monaten wild spekuliert. Zuletzt präsentierte Samsung auf der CES 2012 erste TVs mit Voice- und Gestensteuerung.

So vorstellbar ein Fernseher mit iOS und Apple-Logo auch sein mag - bis auf eine Integration eines aktualisierten AppleTV ist wenig konkretes an den Gerüchten zu erkennen und so können wir wieder einmal nur abwarten und auf den nächsten Schwung aus der Gerüchteküche hoffen.