Dass Apple da möglicherweise schon eine längere Zeit mit Fernsehern herumexperimentiert, darüber gibt es nicht nur zahlreiche Gerüchte, auch die offizielle Biografie von Steve Jobs deutet einiges an. Die Spekulationen und Hinweise, dass Apple sogar noch in diesem Jahr ein eigenes TV-Gerät auf den Markt bringen wird, nahmen in den letzten Wochen immer weiter zu.

Apple - Tim Cook gibt Hinweis auf Apple-Fernseher

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuApple
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 105/1061/106
So könnte ein Apple-TV aussehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun gab Apple-CEO Tim Cook einen Hinweis auf ein TV-gerät, ohne dabei aber weiter ins Detail zu gehen und künftige Dinge bekanntgeben zu wollen: "Im vergangenen Quartal haben wir 1,4 Millionen [Apple TVs] verkauft. Es geht eindeutig nach oben. Der Grund jedoch, weshalb wir dies ein Hobby nennen, ist, dass wir bei ihnen und unseren Aktionären nicht den Eindruck erwecken wollen, dass dieser Markt das gleiche Volumen hat, wie unsere anderen Geschäftsfelder."

Weiter erklärte er: "Darum nennen wir es ein Hobby. Apple betreibt aber keine Hobbys, das ist eine allgemeine Regel. Wir glauben an die Fokussierung und die Konzentration auf das Wesentliche. Trotz der Barrieren des Marktes bei Apple TV meinen wir, dass da irgendetwas ist. Und wir folgen dieser Intuition und machen weiter und vielleicht finden wir so etwas Größeres. Aber wir bräuchten etwas, das mehr für den Massenmarkt geeignet ist, etwas, das in eine ernsthafte Kategorie gehört."

Erst kürzlich wollte ein Analyst in Erfahrung gebracht haben, dass Apple sich bei einem Unternehmen nach Produkteigenschaften für Fernsehdisplays erkundigt hat. Ende letzten Jahres hieß es zudem, dass sich Apple für Sharp als Display-Hersteller entschieden hat.