Seit der WWDC 2011, auf welcher Apple unter anderem einen kleinen Ausblick auf seine nächste Mac-OS-Version gab, sind schon wieder etliche Tage ins Land gezogen. Damals bestätigte Apple selbst, Mac OS X 10.7 Lion würde schon im Juli ausschließlich im hauseigenen Mac App Store erhältlich sein.

Die Gerüchteküche stürzte sich daraufhin auf zahlreiche, vermeintlich richtige Termine und lag bislang leider immer daneben, was die Download-Freigabe des neuen Betriebssystems betraf.

Nun scheinen sich die Gerüchte aber zu verdichten: Nach aktuellem Informationsstand soll der Löwe morgen endlich im virtuellen Einkaufsladen der Cupertiner bereitstehen. So soll der Download schon um 08:30 Uhr US-Amerikanischer Zeit freigegeben werden.

Hierzulande würde Mac OS X 10.7 Lion damit um 14:30 Uhr starten. Diese Tatsache wird zudem davon unterstrichen, dass die Retail-Stores die Installationsmedien bzw. die DMG-Files schon für ihre Ausstellungsgeräte erhalten haben sollen.

Ob Mac OS X 10.7 Lion tatsächlich für 23,99 Euro ab morgen Nachmittag erhältlich sein wird, werden wir in Kürze erfahren. Dann öffnen wieder zahlreiche Apple-Fans ihren Mac-App-Store.