Bereits seit geraumer Zeit ranken sich die Gerüchte um eine Neuauflage des Musikvertriebs bei Apple. Ist es über iTunes bisher nur möglich Musik zu kaufen, will der Hersteller nach Informationen unserer Kollegen von MacDailyNews im September einen Abo-Service namens "iTunes unlimited" vorstellen. Der unbegrenzte Zugriff auf Apples Musikladen soll im Jahr knapp 130 US-Dollar kosten und rund die Hälfte aller angebotenen Titel abdecken. Besitzer eines Abonnements werden im iTunes-Store anstatt des obligatorischen "Buy"- einen "Get"-Button vorfinden, mit der Option, die geliehenen Lieder auch kaufen zu können. Der Launch des neuen Dienstes soll für Ende Oktober mit der Einführung von iTunes 7.8 geplant sein. Wirklich neu ist das Leihmodell allerdings nicht, bereits seit Anfang des Jahres bietet Apple einen Mietservice für seinen Videostore an. Sollte es tatsächlich zu einem Musikabo kommen, dürften wir Europäer erst einmal leer ausgehen, zu kompliziert sind die für jedes Land individuell geschlossenen Verträge mit der Musikindustrie.