Am Abend stellte Apple neue iPods vor, nachdem das Unternehmen der Produktreihe einige Zeit weniger Aufmerksamkeit zukommen ließ.

Apple - Apple stellt neue iPods vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuApple
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 105/1061/106
Der neue iPod touch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue Flaggschiff unter den iPods ist der iPod touch, der nun in den Farben Space Grau, Blau, Gold, Pink, Product Red und Silber angeboten wird. Für das Innere hat man sich für eine identische Ausstattung wie beim iPhone 6 / Plus entschieden: hier kommen der 64-bit A8 sowie 1 GB Arbeitsspeicher zum Tagen.

Ebenfalls wurde die iSight-Kamera von 5MP auf 8 MP hochgeschraubt, während es außerdem möglich ist, eine Version mit 128 GB Speicher auszuwählen. Die kostet 449 Euro, die Variante mit 16 GB hingegen liegt bei 229 Euro. 32 GB schlagen mit 279 Euro zu Buche und 64 GB kosten 339 Euro.

Ansonsten kommt wieder ein 4 Zoll großes Retina-Display zum Einsatz, das eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixel (326 ppi) bietet. Der Akku soll für 40 Stunden Musik- oder 8 Stunden Videowiedergabe ausreichen. Nicht mit dabei ist ein Fingerabdrucksensor, wie ihn Apple inzwischen fest bei iPhone- und iPad-Modellen verbaut.

Auch stellte Apple neue iPod nano und shuffle vor, wobei diese sich nicht allzu sehr von den vorherigen Versionen unterscheiden. Der größte Unterschied sind die neuen Farben, die identisch zu denen des neuen iPod touch sind. Bei der Ausstattung und beim Preis hat sich nichts geändert.