Laut einem Bericht der Kollegen von Planet3DNow! soll AMDs ursprünglich mal für das dritte Quartal geplante 880G-Chipsatz vorgezogen werden und nun bereits im Mai erscheinen. Neben dem Sockel AM3 samt DDR3-Support umfasst der 880G eine DirectX-10.1- sowie Hybrid-Crossfire-fähige Grafikeinheit auf Basis der Radeon HD 4200.

Gefertigt wird AMDs kommender Chipsatz-Sprößling in 55 nm und stellt dem Anwender neben 12 USB- zusätzlich noch 6-SATA-Anschlüsse zur Verfügung. Dank Hypertransport-3-Interface steht der CPU eine 20,8 GB/s schnelle Anbindung zwischen Speicher und Peripherie zur Verfügung. Als einer der ersten Hersteller soll Elitegroup eine entsprechende Platine namens A880GM-M HTPC (Black Series) im Programm haben.