Ein User des koreanischen Forums "GiggleHD.com" hat es angeblich geschafft, einen AMD Athlon X2 7750 in der "Black Edition" mit vier Kernen zu betreiben. Der normalerweise als Dualcore erschienene Kuma-Prozessor wurde durch den gleichen "Trick" wie vor einiger Zeit schon die X3-Prozessoren freigeschaltet. Die "ACC"-Funktion in einem entsprechenden BIOS aktiviert, schon kann er alle vier Kerne nutzen.

Beweisen will er dies mit einem CPU-Z-Screenshot und der Taskmanager-Anzeige, die sein Ergebnis bestätigen. Die Chance auf den Erfolg ist sehr gering, da nicht jeder Prozessor noch vier Kerne besitzt, die alle intakt sind.


Doch einen Versuch ist es für aktuell rund 55 Euro exkl. Versandkosten sicher wert. Benchmarks gibt es indes noch keine, sobald es jedoch erste Ergebnisse geben sollte, werden wir darüber berichten.