AMD scheint seine Sicherheitslücke gefunden zu haben. Während schon Wochen vor dem offiziellen Start des RV770 nahezu alle Eckdaten bekannt waren, tappt man eine Generation danach noch immer im Dunkeln. Einzig die Implementierung von DirectX 11 sowie der 10. September als möglichen Releasetermin gelten als sicher.

AMD - Erste DirectX-11-Karte zeigt sich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAMD
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 43/441/44
Mit DirectX 11 sind z.B. deutlich realistischere Gesichter möglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun tauchten dann doch erste Bilder eines möglichen Radeon-HD-4800-Nachfolgers in den Weiten des Internets auf, natürlich aus dem asiatischen Raum. Viel zu sehen gibt es allerdings auch hier nicht. Während man hauptsächlich einen großen Dual-Slot-Kühler, welcher stark an das Pressesample der Radeon HD 4770 erinnert, zu Gesicht bekommt, findet sich auf dem schwarzen Printed-Circuit-Board (PCB) auch ein einzelner 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker.

Demnach könnte der 3D-Beschleuniger wohl ein kleiner Ableger des kommenden RV870-Chips sein, denn maximal 150 Watt dürften einem High-End-Modell nicht reichen. Auf dem Slotblech zeigt sich große Vielfalt. Neben den üblichen DVI-Schnittstellen, sind dort auch ein HDMI-Port sowie ein DisplayPort-Anschluss vorhanden.

Wann die heiß erwarteten DirectX-11-Grafikkarten endgültig auf den Markt kommen, bleibt noch immer abzuwarten.