Wie jeden Monat war es heute wieder so weit: AMD stellte soeben die sechste Ausgabe seines Treiber-Pakets online. Wie gewohnt standen neben den Bugfixes auch wieder so einige Performance-Verbesserungen auf dem Programm.

AMD - Catalyst 9.6 offiziell verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 43/491/49
Die neuen Treiber versprechen mehr Performance.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So soll vor allem Company of Heores, Crysis, Crysis Warhead und World in Conflict in Zusammenhang mit einer Grafikkarte der ATI-Radeon-HD-4600- oder -4800-Serie bis zu 30 Prozent schneller über den Bildschirm laufen. Mit dem Catalyst 8.1 führten die US-Amerikaner erstmals MultiView, welches die erweiterte Darstellungen in Zusammenhang mit OpenGL über mehrere Monitore verbessern sollte, ein. Dieses Feature wird fortan auch von Karten ab der HD-2000-Reihe in einer etwas verbesserten Form fortgeführt.

Auch Linux-User dürfen sich über eine bessere Kompatibilität des Treibers freuen. So arbeitet der Catalyst 9.6 nun auch mit SUSE Linux Enterprise Desktop sowie Red Hat Enterprise Linux 4.8 zusammen. Der Catalyst 9.6 unterstützt dabei alle Grafikkarten der HD-2000-, HD-3000- und HD-4000-Reihe. Auch der Release-Candidate des kommenden Microsoft-Betriebssystems Windows 7 wird unterstützt.

Die Juni-Ausgabe steht absofort offiziell zum Download bereit und findet ihr, indem ihr einfach den Links unten folgt.

Treiber-Download für:

Windwos Vista 32 Bit
Windwos Vista 64 Bit
Windwos XP 32 Bit
Windwos XP 64 Bit