Noch immer warten die Anwender der aktuellen Grafikkarten-Generation von AMD auf ein funktionierendes PowerPlay. Dieses Feature soll im Idle-Mode sowohl Takt als auch Spannung etwas herabsetzten, um Strom zu sparen. In den späten Abendstunden gab der US-Amerikanische Chiphersteller endlich die heiß erwartete August-Version des Catalyst-Treibers zum Download frei. Laut dem - wie immer - umfangreichen Changelog soll die Ausgabe 8.8 jetzt Hybrid-Graphics-Support für Windows XP nachliefern, was zu einer besseren 3D-Leistung führen soll.

Besonders hervorzuheben sind die neuen Avivo-Video-Features mit Dynamic-Gamma- und -Contrast-Korrektur für die Radeon-HD-4000-Serie. Neben weiteren zahlreichen, kleineren Verbesserungen hat AMD ein bisschen bei der Spiele- und CrossFire-Kompatibilität gewerkelt. So sollen beispielsweise Call of Duty 4, Unreal Tournament 3 und World in Conflict nun weniger Fehler aufweisen. Die CrossFire-Kompatibilität konnte bei Mass Effect, Secound Life und Dirt verbessert werden.