Amazon ist einer der größten Onlinehändler weltweit - scheint nun aber den gleichen Weg wie Apple und Microsoft gehen zu wollen. Retail-Stores sollen den Onlinehändler noch näher an den Kunden bringen.

Erste Verhandlungen mit Immobilienbesitzern in Großbritannien sind schon in vollem Gange - die Standortbedingungen seien auf gehobene Lagen beschränkt, so die Tageszeitung Times. Das Konzept ist einfach: der Kunde bestellt seine Ware online und holt sie im Geschäft ab.

Damit auch bei hoher Besucherzahl die Parkmöglichkeiten ausreichend seien, sollen Ladenlokale auch außerhalb der Städte anzufinden sein. Ob sich das Konzept durchsetzen kann und ob die Versandkosten dadurch für den Kunden verringert werden, wird sich zeigen, sobald erste Geschäfte eröffnet sind. Amazon wollte die Aussagen der Times nicht kommentieren.