Etwas im Schatten der neuen Kindle Fire-Tablets hat Amazon vor wenigen Tagen auch einen neuen e-Reader vorgestellt. Der Kindle Paperwhite soll gegenüber den bisherigen Modellen einige wesentliche Verbesserungen bieten und wird von Amazon als der "fortschrittlichste e-Reader der Welt" beworben.

amazon - Amazon auch mit neuem e-Reader - der Kindle Paperwhite

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuamazon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

/screenshot]Die Verbesserungen betreffen vor allem das Display. Es bietet nun 62 Prozent mehr Pixel (212 ppi) und einen um 25 Prozent besseren Kontrast. Das Gerät kann laut Amazon auch bei hellem Sonnenlicht genutzt werden. Besonders wird neben dem Display die Batterielaufzeit hervorgehoben, die bei acht Wochen liegt - und das auch bei aktiver Display-Beleuchtung.

Allerdings darf man das Gerät für diese Laufzeit nur eine halbe Stunde pro Tag nutzen. Der Akku wird einfach über ein USB-Kabel geladen, die Ladezeit liegt bei vier Stunden. 2 GB Speicher bieten genug Platz für bis zu 1100 Bücher. Weitere Bücher können in der Cloud gespeichert werden, auf die per W-LAN zugegriffen wird.

Der Kindle Paperwhite bietet ansonsten noch einige Detailverbesserungen wie neue Fonts und das "Time to Read"-Feature, das anhand der Lesegeschwindigkeit berechnet, wieviel Zeit man noch bis zum Ende des aktuellen Kapitels benötigt.

Der Kindle Paperwhite wird vorerst nicht in Deutschland verkauft. Auf Amazon.com kann er hingegen für 119 Dollar (mit Special Offers) bzw. 139 Dollar (ohne Special Offers) vorbestellt werden.