Laut einem Spiegel-Online-Bericht soll es noch in diesem Jahr erste Eigenmarken der Media-Saturn-Handelskette geben. Was man von Discountern schon gewohnt ist, soll nun auch bei Media Markt und Saturn Einzug halten. Zwei Marken will man bis Ende des Jahres in die Regale bringen, zwei weitere sollen 2011 folgen. Mit diesen will man Markenprodukte um rund 10 Prozent im Preis unterbieten.

Gefertigt wird natürlich, um konkurrenzfähig zu bleiben, bei Auftragsfertigern in Asien. Der Konzernchef ist zuversichtlich, dass man dauerhaft etwa 5 Prozent des Umsatzes der Ketten erwirtschaftet. Die Marken, auf die man also ab Ende des Jahres achten sollte, nennen sich "ok" und "Koenic". Erstere zielt dabei auf den Billig-Markt ab, während sich Koenic im Mittelpreissegment einordnen will. "Peaq" soll hochwertige Unterhaltungselektronik auf den Markt bringen, "isy" ist ab 2011 für Zubehör verantwortlich.

Dabei liegt die Beschränkung keineswegs im medialen Sektor, auch Waschmaschinen, Eierkocher und Kühlschränke gehören zu den angepeilten Produktklassen.