Man mag es kaum glauben, aber bis 2010 wurden in Japan auch weiterhin die klassischen Kassetten-Walkmans hergestellt. Nun gab Sony aber bekannt, dass die Produktion eingestellt wurde. Bereits im April seien die letzten Geräte an die Vertriebspartner und Händler geschickt worden.

Somit endet die Geschichte des Walkmans nach knapp 31 Jahren. Den ersten Walkman brachte Sony im Jahr 1979 auf den Markt, welcher die Bezeichnung TPS-L2 trug. Der Walkman veränderte und prägte in den Achtzigern eine ganze Generation, er wurde gar zum Statussymbol. Etwa 200 Millionen Exemplare wurden seit der Einführung weltweit verkauft.

Der Walkman war auch Anfang der Neunziger noch sehr stark, ließ dann aber Mitte der Neunziger nach, als tragbare CD-Player immer beliebter wurden. Das endgültige Aus kam kurz nach der Jahrtausendwende, als Apple seinen ersten iPod präsentierte. Die Marke Walkman bleibt natürlich weiterhin bestehen, Sony verwendet diese unter anderem für MP3-Player und bei Handys.

17 weitere Videos