Die beiden Microsoft-Gründer Paul Allen und Bill Gates stellten ein historisches Bild aus dem Jahr 1981 nach, auf dem sie Seite an Seite hinter alten Rechnern zu sehen sind.

Aktuelles - Paul Allen und Bill Gates stellen historisches Foto nach

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAktuelles
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Oben das historische Foto, unten das neue.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Bild dazu twitterte Paul Allen: "Wir hatten so viel Spaß mit Computerpionieren bei einer Feier im Living Computer Museum in Seattle. Hier bin ich mit meinem alten Freund Bill Gates zu sehen."

Das Bild, das beide nachstellten, gehört natürlich mit zu den bekanntesten Fotos in der IT-Geschichte, schließlich ging es da um die Unterzeichnung eines Vertrages mit IBM für die Lizenzierung von MS-DOS für den Personal Computer.

Wie es heißt, sollen die auf dem neuen Foto zu sehenden Computer zum Großteil die gleichen Rechner wie auf dem alten Foto sein. Paul Allan lud mehrere Veteranen und Freunde aus der Computerbranche zu einem Treffen ein.

Noch vor zwei Jahren äußerste sich Paul Allen sehr kritisch gegenüber Bill Gates in seinem Buch Idea Man, wonach dieser und der derzeitige Microsoft-Chef Steve Ballmer versucht hätten, Allen in den Achtzigern nach einer Krebserkrankung aus dem Unternehmen zu drängen. Er bezeichnete das als verabscheuungswürdige Geldgier. Auch wenn sich alle drei damals wieder zusammengefunden haben, verließ Paul Allen Microsoft 1983 deswegen.