Nachdem Rupert Murdoch (News Corp) das Online-Netzwerk MySpace im Jahre 2005 für satte 580 Millionen US-Dollar kaufte, hat er es nun für 35 Millionen US-Dollar wieder verkauft. Neuer Eigentümer ist Specific Media, wobei mit der Übernahme auch Popstar und Schauspieler Justin Timberlake an dem Unternehmen beteiligt ist.

Timberlake wird sein eigenes Büro bekommen und soll eine wichtige Rolle bei der Strategieentwicklung für MySpace spielen. News Corp wird einen Anteil von fünf Prozent an MySpace behalten, mehr als die Häflte der insgesamt 500 Mitarbeiter werden ihre Stelle verlieren.

In den letzten Jahren baute MySpace stark ab, während Facebook immer größer wurde. Zwischen Januar und Februar 2011 soll MySpace sogar 10 Millionen Nutzer verloren haben. Ursprünglich war MySpace mit über 100 Millionen Nutzern das größte Social-Netzwerk der Welt - nun ist es Facebook mit 750 Millionen.

Witzigerweise spielt Timberlake in dem Film The Social Network den Berater und Investor Sean Parker von Facebook und Mitbegründer von Napster.