Europas größte Elektronikkette testet seit wenigen Tagen in Österreich mit "Woman's World" eine extra in allen 31 Filialen von Media Markt eingerichtete Frauenzone, mit der die weibliche Kundschaft angelockt werden soll.

Zu verdanken haben es die Frauen natürlich den Männern, immerhin sind es 60 Prozent männliche Kunden, die im Media Markt shoppen gehen. Und das wollen die Geschäftsführer ändern.

Also wurde die Frauenzone vorerst zu Testzwecken ins Leben gerufen, die allerlei technischen Schnickschnack zu bieten hat - aber nicht nur pinke Handys, Laptops und Co., sondern auch Haushaltsgeräte, Lockenstäbe, Epilierer, Waagen und vieles mehr.

Um sich von dem anstrengenden Einkauf erholen zu können, befinden sich in der Frauenzone bequeme Sitzmöglichkeiten. Dabei soll es zudem jeden Monat in der Frauenzone andere Schwerpunktthemen geben, zum Auftakt gilt das Motto "Wellness und Gesundheit". Somit befinden sich in der Produktpalette unter anderem die bereits genannten Lockenstäbe, Friteusen und diverse pinkfarbene Elektronikgadgets.

Sollte das Konzept aufgehen, wird "Woman's World" auch in Deutschland eingeführt. Die Frauenzone wird bereits kräftig auf extra dafür angefertigten Plakaten von Media Markt beworben, auf denen etwa lächelnde Frauen mit einem pinken Laptop oder auch Lockenstab im Haar abgebildet sind.