Linux-Schöpfer Linus Torvalds hatte während einer Fragerunde nach einem Vortrag im Rahmen der Verleihung Millennium Technology Prize 2012 klare Worte gegenüber NVIDIA: Er zeigte dem Unternehmen nicht nur seinen Mittelfinger, sondern betitelte es auch als das schlimmste Unternehmen, mit dem man es je zu tun hatte.

Eine Teilnehmerin teilte ihr Leid allen mit und erklärte, dass sie ein Notebook besitzen würde, das mit den bekannten Linux-Problemen bezüglich des Optimus-Chips von NVIDIA zu kämpfen habe. Also wandte sie sich an NVIDIA und erwartete entsprechenden Support. DIeser aber wurde ihr nicht gewährt.

Schließlich meinte Torvalds, dass er genau wisse, von welchen Problemen die junge Dame da spreche. Das sei zwar nicht die Regel, doch unter den Hardware-Herstellern sei NVIDIA einer der größten Problemfälle. Und das sei wirklich traurig, da gerade NVIDIA versuche, viele Chips am Android-Markt zu verkaufen.

Anschließend sagte er: "Nvidia ist das schlimmste Unternehmen, mit dem wir es je zu tun hatten." Daraufhin zückte er seinen Mittelfinger und sagte in die Kamera: "So, NVIDIA. Fuck you!"

Torvalds erhielt gemeinsam mit dem japanischen Stammzellen-Forscher Shinya Yamanaka den Millennium Technology Prize 2012 .

Die Szene könnt ihr euch im folgenden Video anschauen. Das Ganze beginnt bei etwa 48:15.

17 weitere Videos