Spotify ist ein ambitionierter Musikstreamingdienst - nach Download eines Clients kann auf über 16 Millionen Titel zugegriffen werden.

Damit der Dienst auch in Deutschland angeboten werden kann, mussten die Anbieter hohe Hürden nehmen und sich vor allem mit der Gema einigen. Mittlerweile wurden die rechtlichen Hindernisse aus dem Weg geräumt und Spotify ist ab sofort auch in Deutschland nutzbar.

Das Angebot des Streamingdienstes kann auf dreierlei Art genutzt werden. In der Basisvariante ist der Dienst kostenfrei - dann kann das komplette Musikangebot vom Computer aus genutzt werden, es wird allerdings Werbung eingeblendet.

Wer im Monat 5 Euro bezahlt, wird von der Werbung verschont. Das Premium-Paket für 10 Euro erlaubt die Spotify-Nutzung auf Mobilgeräten, außerdem ist eine höhere Bitrate (320 kBit/s statt 160 kBit/s) möglich.

Laut dem Firmengründer Daniel Ek ist Deutschland der drittgrößte Musikmarkt der Welt und damit "ein perfekter Standort für Spotify."