Zero Escape: Virtue's Last Reward - Infos

"Zero Escape: Virtue's Last Reward" ist eine Visual Novel aus dem Hause Chunsoft und stellt das Sequel zum Nintendo-DS-Spiel 999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors dar. Der Nachfolger wird vom selben Team entwickelt; auch Autor Kotaro Uchikoshi und Charakterdesigner Kinu Nishimura arbeiten erneut am Projekt.

Insgesamt neun Personen stehen in "Zero Escape: Virtue's Last Reward" im Fokus. Sie alle tragen ein Gerät, das einer Uhr nicht unähnlich ist. Die Apparatur dient zum einen dazu, die Charaktere eindeutig zu charakterisieren und wird zum anderen dazu genutzt, ihren Punktestand im Spiel aufzuzeichnen.

Hauptprotagonist Sigma erwacht, gemeinsam mit einem Mädchen namens Phi, in einen Fahrstuhl. Zero III, ein sprechender Hase, erscheint auf einem Monitor vor ihnen und trägt ihnen auf, aus dem Aufzug zu fliehen. Die Aktion gelingt, woraufhin sich beide in einem verlassenen Lagerhaus befinden. Sie sind jedoch nicht allein: Sieben weitere Personen wurden ebenfalls eingesperrt.

Ihr aller Ziel ist es in "Zero Escape: Virtue's Last Reward", aus dem Gebäude zu entkommen. Dieses Vorhaben kann allerdings nur in die Tat umgesetzt werden, wenn sie das Spiel Nonary Game: Ambidex Edition, in dem sie unfreiwillig die Darsteller sind, für sich entscheiden. Dreh- und Angelpunkt sind dabei die sogenannten "Bracelet Points" (BP), die nur errungen werden können, indem andere Mitspieler betrogen werden oder mit ihnen zusammengearbeitet wird. Hat eine Person neun oder mehr Punkte gesammelt, darf sie das Lagerhaus verlassen. Fällt der Punktestand hingegen auf Null, wird der Charakter durch eine tödliche Injektion umgebracht.