Zelda Wii U - Warum das neue Zelda nicht auf der E3 gezeigt wurde

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 11/191/1
Erst vor wenigen Wochen bestätigte Shigeru Miyamoto, dass das neue Zelda auf jeden Fall nach wie vor für die Wii U erscheint.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nintendos nächster großer Zelda-Titel wurde nicht auf der diesjährigen E3 gezeigt. Und dabei hätte Nintendo hier doch punkten können, sind sich die Fans sicher.

In einem Interview mit IGN kam Reggie Fils-Aime darauf zu sprechen und erklärte: "Wir glauben grundsätzlich nicht daran, Dinge auf der E3 zu zeigen, die ein Langzeit-Vorhaben darstellen. Wir präsentieren lieber Dinge, die wir typischerweise zu Weihnachten und vielleicht auch in der ersten Hälfte des darauffolgenden Jahres veröffentlichen. Und zum jetzigen Zeitpunkt ist das neue Zelda für die Wii U kein 2015-Projekt."

Reggie Fils-Aime betont, dass man die Kunden nicht verärgern wolle: "Wir hätten einen echten Treffer landen und kleine Leckerbissen von Zelda Wii U zeigen können, doch unserer kollektiven Auffassung nach würde das am Ende für mehr Frustration sorgen, statt einen Vorteil mit sich bringen."

Zu unserem E3-Liveticker - alle Infos, Games und Trailer

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Zelda Wii U erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon vorbestellen.