Nintendos größter Trumpf wurde während ihres Digital Events enthüllt: Ein brandneues Zelda-Abenteuer für die Wii U. Doch war es überhaupt Link, den man im Teaser sehen konnte?

Zelda Wii U - Eiji Aonuma: Niemand hat explizit gesagt, dass es Link ist

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 7/111/11
Zeigte der Teaser nun Link oder ist das ein komplett neuer Charakter?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Völlig überraschend kam die Ankündigung nicht. Darf man doch für jede Nintendo-Plattform die Nintendo-typischen Ableger ihrer Erfolgsreihen erwarten. Und so war auch die Enthüllung eines neuen Zelda-Abenteuers für die Wii U keine Überraschung. Überraschend war allerdings die Ankündigung, dass Zelda Wii U eine offene Spielwelt bieten soll.

Noch überraschender war allerdings Links Look im gezeigten Teaser. Zwar wirkte es wie das Kostüm, welches er bereits in The Legend of Zelda: The Wind Waker trug, doch wirkte Link vom Look doch leicht verändert, hatte zudem einen für ihn seltsam anmutenden Laserbogen. An sich eigentlich keine große Sache, ändert sich sein Look doch immer mal je nach Spiel. Doch dass Link nicht einmal auf Epona ritt, verwunderte doch selbst die größen Fans.

Darauf angesprochen, antwortete Designer Eiji Aonuma lediglich lächelnd: "Wer hat denn explizit gesagt, dass es Link ist?"

Ist es also womöglich gar nicht Link, den man im Teaser sehen konnte? Wird das vielleicht sogar das erste Zelda-Abenteuer, in dem man nicht Link steuert? Aufmerksame Fans wiesen auf die Armbänder hin, die denen von Links Nemesis Ganondorf ähneln. Wird man Ganondorfs Sohn spielen? Das fröhliche Raten hat hiermit begonnen.

Ein weiteres Detail, das Aonuma mitteilte, war jenes, wonach das gezeigte Material tatsächlich In-Game-Material sein soll.

Zelda Wii U - Entwicklerinterview E3 2014 + erster TrailerEin weiteres Video

Zelda Wii U erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon vorbestellen.