Eine anonyme Quelle, die behauptet, mit Nintendo zusammenzuarbeiten, hat Zeldainformer neue Informationen bezüglich des kommenden Titels für Nintendos Wii U-Konsole zukommen lassen.

So solle das Spiel bereits auf der E3 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt werden und eine erste Demo dann Ende 2013 im eShop verfügbar sein, während das fertige Spiel erst 2014 erscheinen soll.

Im Gegensatz zur Techdemo bei der Präsentation der Wii U-Konsole, soll Zelda U ein gänzlich anderes Design erhalten. Erste Konzepte deuten auf einen ähnlichen Stil wie bei Skyward Sword hin.

Nintendo bevorzugt die aus Skyward Sword bekannte Bewegungssteuerung, ist sich aber gleichzeitig auch bewusst, dass einige Fans das neue Gamepad bzw. herkömmliche Controller benutzen wollen.

Nintendo ist überrascht von der positiven Resonanz bezüglich der Romanze zwischen Link und Prinzessin Zelda in Skyward Sword und möchte in Zelda U stärker darauf eingehen. Und weil die Romanze bei 'westlichen' Spielern besser aufgenommen wurde, als bei japanischen Spielern, will sich Nintendo für Zelda U bei amerikanischen Liebesromanzen bedienen. Wie tiefgreifend der Einfluss sein soll, steht allerdings noch nicht fest.

Die Entwickler sollen ausserdem momentan die Vor- und Nachteile einer vollen Vertonung von Link abwägen.

Es soll zudem ein Widersehen mit einer Figur aus einen der vergangenen Spiele geben. Allerdings stünde noch nicht fest, in welcher Rolle und in welcher Form sie erscheinen soll.

Ob man der Quelle trauen kann, vermag selbst Zeldainformer nicht zu sagen, aber interessant sind die Informationen allemal.