Mit der Sammelkarten-App Yu-Gi-Oh! Duel Links startet nun auch Konami in die Mobile-Games-Welt. Ihr könnt die Macht der Karten nun auch auf eurem Smartphone spüren, wenn ihr gegen die KI oder andere Spieler ein Duell wagt. Yu-Gi-Oh! Duel Links ist kostenlos im Google Play und im App Store zu haben. Damit euer Einstieg in das Kartenspiel nicht so schwer fällt, haben wir für euch in diesem Artikel einige Tipps und Tricks zusammengetragen.

Yu-Gi-Oh! Duel Links - Trailer

Euch erwarten mehr als 700 Karten, die ihr sammeln und im Kampf einsetzen könnt. Zudem führt euch Yu-Gi-Oh! Duel Links in die Vergangenheit, denn ihr werdet nicht nur Yugi wiedertreffen, sondern auch Kaiba oder Joey, die wir aus der Anime-Serie kennen. Wir finden uns also in den Anfängen von Yu-Gi-Oh! wieder.

Yu-Gi-Oh! Duel Links - Tipps und Tricks für das Sammelkarten-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Yu-Gi-Oh! Duel Links bringt euch das Sammelkartenspiel auf das Smartphone. Hier erhaltet ihr Tipps zum Spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Yu-Gi-Oh! Duel Links - Tipps und Tricks für alle Kartenspieler

In den Download-Charts ist Yu-Gi-Oh! Duel Links sofort nach oben geschossen. Das Bekannte Sammelkartenspiel feiert also sein Comeback. Ihr könnt hier spannende Kämpfe in Echtzeit abliefern und euch so eine beachtliche Kartensammlung aufbauen. Die besonders seltenen, wertvollen Karten werden im Spiel per 3D-Animation dargestellt. Dazu gehört beispielsweise der Blauäugige Weiße Drache, der bestimmt jedem Fan ein Begriff ist.

Die folgenden Tipps helfen euch dabei euer Kartendeck zu vervollkommnen, eure Belohnung zu verbessern und viele Gems zu verdienen. Wobei wir für letzteres einen eigenen Guide im Repertoire haben.

  • Charakter auswählen: Zu Beginn müsst ihr euch für einen Charakter entscheiden. Euch stehen Yami Yugi und Seto Kaiba zur Auswahl. Wen ihr hier aber wählt, bleibt ganz euch überlassen. Beide besitzen ein gutes Grund-Deck, mit dem ihr am Anfang ohne Probleme spielen könnt. Kaiba besitzt allerdings das stärkste Monster, nämlich den Weißen Drachen. Nachdem ihr euch für einen der beiden entschieden habt, müsst ihr aber keine Sorge haben, mit dem anderen gar nicht spielen zu können. Ihr schaltet den anderen Charakter dann nämlich auf Stufe 15 frei. Genauso schaltet ihr später sowieso noch mehr Duellanten frei, beispielsweise Joey und Mai. Wählt zum Spielen im Idealfall Charaktere, die Feld-Fähigkeiten besitzen. Dazu gehören Yugi, Kaiba und Rex. Die Kartendecks könnt ihr dann später anpassen, um ihre Vorteile richtig gut ausspielen zu können.

    Yu-Gi-Oh! Duel Links - Tipps und Tricks für das Sammelkarten-Spiel

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
    Yami Yugi war der Held der Anime-Serie. Ihr könnt ihn bei Yu-Gi-Oh! Duel Links als Duell-Charakter wählen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Tutorial: Nach der Charakterauswahl startet das Tutorial, wo ihr ein paar Probe-Duelle spielen könnt. Habt ihr bereits Erfahrung, dann könnt ihr das Tutorial selbstverständlich überspringen. Seid ihr allerdings aus der Übung oder neu im Metier, dann macht das Tutorial auf jeden Fall mit.
  • Regeln der vereinfachten Duelle: Um in der Duel World spielen zu können, wurde das Kartenspiel für die Smartphone-Variante etwas vereinfacht. Ihr habt jetzt also ein Kartendeck von 20 - 30 Karten (40), auf dem Feld maximal 3 Karten (5), 4.000 Lebenspunkte (8.000) und beim Start 4 Karten auf der Hand (5). Im üblichen Format sieht die Werte jeweils etwas höher (siehe in Klammern). Die Regeln zu den Monstern, den Fallenkarten und den Zaubern bleiben dieselben.
  • Aufbau des Kartendecks: Gerade am Anfang ist es gut, wenn ihr viele Monster mit guten Angriffswerten spielt bzw. in eurem Deck habt und eben nicht so viele Zauber- und Fallenkarten, da dies euer Kartendeck nur verlangsamt. Habt ihr gute Monster, dann könnt ihr euren Gegner meist einfach so überrennen. Ihr solltet daher maximal halb so viele Zauber- und Fallenkarten einsetzen, wie Monster. Bei 20 Monstern sollten es daher maximal 10 Zauber und Fallen sein. Später habt ihr mehr Karten und da werden dann auch ein paar mehr Zauber/Fallen zum Einsatz kommen, was auch das Duell komplexer gestaltet, doch am Anfang sollten die Monster euer Spiel lenken. Merkt euch außerdem, dass ihr nicht mehr als 2 oder 3 Monster spielt, die fünf oder mehr Sterne haben.
  • Zauber sind dennoch wichtig: Ihr solltet außerdem ein paar Zauberkarten mit in euer Deck aufnehmen. Versucht auf jeden Fall einen guten Mix aus offensiven, Verstärkungs- und Unterstützungszaubern in eurem Deck zu haben. So können Angriffszauber wie „Raimei“ euren Gegner gut unter Druck setzen, während ihr eure eigenen Monster mit Verstärkungszauber wie Dragon Treasure (+300 Angriff und Verteidigung für Drachen) belegt. Unterstützungszauber mögen vielleicht die nützlichsten Zauber sein, erfordern aber einiges an Timing, damit sie effektiv eingesetzt werden können. „Blockangriff” und „Blockverteidigung“ sind sehr gute Beispiele dafür, wie Zauber im richtigen Moment eingesetzt, eure Gegner in arge Bedrängnis bringen können.
  • Fallenkarten je Situation: Fallenkarten sind ein wenig mehr situationsbedingt. Sie können eher in sehr speziellen Fällen eingesetzt werden. Daher sollte ihr eine Ahnung davon haben, welche Karten eurer Gegner in seinem Deck hat.
  • Raritäten: Seltene und sehr seltene Karten sind meist Monster mit 6 oder mehr Sternen. Diese Karten sind meist die Zugpferde in eurem Kartendeck. Nehmt aber nicht zu viele davon mit, da ihr euch sonst in Situationen wiederfindet, in denen ihr keine beschwörbaren Monster auf der Hand habt. Spielt ihr sie aber im richtigen Moment aus, können sie für euch das Spiel gewinnen. Bedenkt aber, dass euer Gegner mit den richtigen Monstern, Zaubern oder Fallen euer sehr seltenes Monster einfach besiegen kann, wenn ihr es nicht richtig beschützt.

    Yu-Gi-Oh! Duel Links - Tipps und Tricks für das Sammelkarten-Spiel

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
    Der Blauäugige Weiße Drache mit dem eiskalten Blick gehörte schon von Anfang an zu den Raritäten unter den wertvollen Karten.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Gems: Dies ist die Währung im Spiel, mit der ihr euch Karten (Booster-Packs) im Shop kaufen könnt. Im Grunde sind es funkelnde Edelsteine, die als Bezahlung dienen. Ihr könnt sie auf verschiedene Weisen bekommen. Wie, erfahrt ihr in unserem extra Guide zum Thema.
  • Doppelte Karten tauschen: Natürlich kann es auch vorkommen, dass ihr Karten doppelt habt oder Karten nicht mehr braucht. Diese könnt ihr dann tauschen. Beim Tauschen bekommt ihr keine anderen Karten, sondern Gold bzw. Batches, Steine und Juwelen. Geht ins Kartenstudio, wenn ihr euch fürs Tauschen entschieden habt. Welches eure Karten sind, seht ihr daran, dass sie farbig sind. Drückt nun auf die entsprechende Karte und wählt dann “Umwandeln”. So tauscht ihr diese Karte dann um und räumt in eurem Deck auf.
  • Macht die Duell-Quizze: Habt ihr Stufe 4 erreicht, dann erhaltet ihr die Aufgabe, die Duell-Quizze abzuschließen. Macht das auf jeden Fall, denn ihr erhaltet als Belohnung einige tolle Karten, wenn ihr alle abschließt. So könnt ihr beispielsweise die Block-Attack-Karte bekommen. Hierbei handelt es sich um eine Zauberkarte, die Monster, die sich in Angriffsposition befinden, in die Verteidigungsposition zwingt.
  • Auch leveln will gelernt sein: Ihr habt eine bestimmte Anzahl an Versuchen bzw. Duellen zur Verfügung. Diese werden euch am oberen Bildschirmrand auf der linken Seite angezeigt. Jedes Duell, das ihr spielt, verbraucht also einen dieser Versuche. Steigt ihr eine Stufe, dann bekommt ihr wieder Versuche dazu. Spielt also alle Duelle, bevor ihr auflevelt, um so alles auszukosten.

Yu-Gi-Oh! Duel Links - Tipps und Tricks für das Sammelkarten-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Ihr könnt bei Yu-Gi-Oh! Duel Links in verschiedenen Modi spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Yu-Gi-Oh! Duel Links - Mehr Belohnungen bekommen

Nach jedem Duell erhaltet ihr bei Yu-Gi-Oh! Duel Links Punkte. Dabei wird beinahe jede Aktion bewertet. Eure Leistung ist also wichtig für die Punktezahl und die Belohnung, die euch dann erwartet. Pro 1.000 Punkte gibt es nämlich eine Belohnung für euch. Darunter können Juwelen sein, Schlüssel, aber auch neue Karten. Für welche Aktionen ihr Punkte bekommt, erfahrt ihr in der nachstehenden Tabelle:

AktionPunktzahl
Kein Verlust von Lebenspunkten500
+3.000 Schaden von einem Monster500
Tributbeschwörung durchgeführt300
Spezialbeschwörung durchgeführt100
5, 7 oder 10 Monster zerstört100/200/300
Zauberkarte gespielt100 (einmalig)
Fallenkarte gespielt100 (einmalig)