Mit YouTube Gaming kündigte die Videoplattform einen neuen Bereich voll und ganz für Spieler an, mit dem man Twitch Konkurrenz machen möchte. Starten wird der Dienst zunächst in den USA und Großbritannien im Sommer.

YouTube - YouTube Gaming: Twitch bekommt Konkurrenz

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuYouTube
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
YouTube Gaming
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anfangs soll für 25.000 Spiele jeweils eine eigene Seite zur Verfügung stehen – von Zelda bis hin zu Asteroids. Auf diesen Seiten finden Interessierte schließlich die Inhalte zu den Spielen, seien es nun hochgeladene Videos, Kanäle von Entwicklern und Publishern oder auch Livestreams.

YouTube Gaming soll ein eigener Bereich sein und sich quasi ein wenig von dem eigentlichen Video-Angebot auf YouTube abschotten bzw. für sich selbst stehen. So lassen sich beispielsweise Inhalte nur innerhalb von YouTube Gaming suchen.

Starten soll YouTube Gaming sowohl über die Webseite des Unternehmens als auch via App. Dass YouTube diesen Weg gehen wird, kommt nicht überraschen und war bereits vorherzusehen. Erst kürzlich kündigte die Plattform an, dass Livestreams mit 60fps übertragen werden können. Das ist natürlich gerade für Let's Player sehr interessant.

Wann man in weiteren Regionen bzw. hierzulande mit YouTube Gaming rechnen darf, ist noch nicht bekannt. Und dass YouTube Gaming ernst nimmt, betont das Unternehmen noch einmal mit youtube.com/e3 – ein Portal, das ganz im Zeichen der E3 steht.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen