Auch wenn die meisten wahrscheinlich irgendwo vor der Glotze oder der Leinwand hocken und sich den lieben langen Abend lang nur noch Fußball anschauen, hier ist wieder eine weitere Ausgabe von The Week in Youtube. Und dieses Mal gibt es eine Menge Falsches.

Nike Football: The Last Game:

Da die WM 2014 voll am Laufen ist, hier als erstes etwas themenrelevantes: Nike Football: The Last Game. Auch wenn man bei den Klickzahlen davon ausgehen darf, dass so gut wie jeder diesen Animationsfilm bereits gesehen haben mag, er ist zu gut, um ihn hier nicht zu zeigen.

Alle Table-Flips in der Filmgeschichte:

Und solltet ihr bei einem verlorenen Match eurer Lieblingsmannschaft bei der WM 2014 das Bedürfnis verspüren, euren Tisch umzuwerfen, dann schaut euch lieber das Video hier an. Da seht ihr soviele Table-Flips, dass euch schummrig wird. Und euer Tisch bleibt heil.

Satoru Iwata vs. Reggie Fils-Aime:

Die diesjährige Electronic Entertainment Expo hat ihre Pforten wieder geschlossen. Es war eine recht durchwachsene Messe, in der keiner der Konsolenhersteller besonders glänzen konnte. Lediglich Nintendo war mal wieder für ein paar Überraschungen gut. So eröffneten sie ihr Digital Event im Stil von Robot Chicken. Noch abgefahrener war allerdings die Einleitung zu Super Smash Bros., die Nintendos CEO und President Satoru Iwata und Nintendo of Americas COO und President Reggie Films-Aime in ungewohnt martialischer Einstellung zeigte. Erst bekämpften sie sich in "echt", dann per Miis in Super Smash Bros.

Realistisches Mortal Kombat:

Auch Mortal Kombat X wurde auf der E3 2014 vorgestellt. Erste Gameplay-Videos lassen darauf schließen, dass wieder massig Köpfe rollen und Fatalities ausgeführt werden. Doch was wäre, wenn Mortal Kombat unter realistischen Bedingungen laufen würde? Könnte Sub-Zero dann auch so einfach einen ganzen Kopf mitsamt Wirbelsäule ausreißen?

Realistischer Popeye:

Apropos realistisch, wenn wir schon dabei sind, können wir auch die Naturgesetze bei Popeye wieder geraderücken. Dass Spinat allein bereits eine dermaßen starke Wirkung haben soll, um kleine schwache Kinder groß und stark zu machen, wurde ja schon lange entkräftigt. Habt ihr das gehört, ihr Großmütter dieser Welt?

Game of Zelda: Game of Thrones - The Legend of Zelda Mashup:

Ein weiterer Nintendo-Titel, der auf der E3 2014 enthüllt wurde, ist der kommende 'Wii U'-Ableger mit einer offenen Spielwelt. Man stelle sich das mal vor, eine Karte, und jeder Ort, jeder Bereich darauf ist tatsächlich zu erreichen. Quasi eine Karte, die zum Leben erweckt wird. Und eine zum Leben erweckte Karte erinnert euch an was? Richtig, an Game of Thrones. Was gibt es da also Passenderes, als ein Mashup beider Franchises?

Zelda Wii U Trailer-Analyse:

Apropos Zelda, sicher habt ihr euch staunend das erste Bildmaterial zu Nintendos kommenden Ableger für die Wii U angesehen. Doch habt ihr nur gestaunt oder sind euch auch die ganzen Feinheiten und Hinweise aufgefallen, die GameXplain aufgefallen sind? Wenn nicht, nicht verzagen, Video anschauen!

Game of Thrones' Titelmelodie auf NES-Keytar:

Weil man von der 'Game of Thrones'-Titelmelodie nie genug kriegen kann, und sie in Verbindung mit irgendwas von Nintendo immer am besten klingt: Hier noch die Titelmelodie, gespielt auf einem NES-Keytar. Retro ahoi!

Game of Thrones vs. The Lord of the Rings:

Und noch einmal zurück zu Game of Thrones. Dank der HBO-Serie hat die Buchreihe von George R. R. Martin einige, um nicht zu sagen viele neue Fans gewonnen. Auch soviele wie bei J. R. R. Tolkiens The Lord of the Rings? Keine Ahnung, aber zumindest sehen wir beim folgenden Video, was passiert, wenn Fangruppen dieser beiden Reihen aufeinandertreffen. Blutig, blutig, huiuiuiiii.

N++: Euer Feind seid ihr:

Mittlerweile sind selbst der ansonsten recht einfallsreichen Indie-Szene die Ideen ausgegangen. Auch dort wird nun munter kopiert, was bei der Konkurrenz funktioniert. Da sind frische Ideen recht selten. Wie wäre es mit N++? Ein Spiel, in dem ihr in einigen Levels bestimmte Punkte ablaufen müsst, ohne von den Ninjas erwischt zu werden, die euch verfolgen. Der Clou: Die Ninjas sind eure vergangenen Ichs von vor zwei Sekunden, vier Sekunden, usw. N++ erscheint noch in diesem jahr für die PS4.

Spielerin vermeintlich während 'Dota 2'-Match ausgeraubt:

Ihren Feind hatte sie erst im Spiel, dann in der Realität. 'Dota 2'-Spielerin Sajadene soll während eines laufenden 'Dota 2'-Matches ausgeraubt worden sein. Mitten im Streaming hört man bei ihr lautes Gebrüll, sie erschrickt und verlässt den Raum, wenig später marschiert eine andere Person mit einer Waffe an der Webcam vorbei. Fake oder Realität?

Michael Bays Beavis & Butthead:

Als Feind der Cineasten sehen viele Krawall-Regisseur Michael Bay. Als Regisseur und Produzent verwurstet Bay Kultserien der 80er und 90er zu Hochglanzstreifen ohne Herz und Seele, sagen die Kritiker. Letztes Opfer: Die Turtles. Als nächstes könnte er sich ja dann auch noch MTVs Beavis & Butthead vorknöpfen.

Turtle Power - Dokumentarfilm über den Kult um die Ninja-Schildkröten:

Wer die Turtles auf keinen Fall von Michael Bay (und Regisseur Jonathan Liebesman) ruiniert sehen möchte, sollte sich lieber Turtle Power ansehen. Der kommende Dokumentarfilm beschäftigt sich mit dem Erfolg des Turtles-Franchises, das neben Comics auch Zeichentrickserien, Zeichentrickfilme, Spiele, Action-Figuren, abendfüllende Spielfilme, eine richtige Turtles-Band und massig Merchandises hervorbrachte.

Thelma & Luigi:

Was Kult angeht, da spielt Ridley Scotts Thelma & Louise ganz vorne mit. Doch wäre der Kultfilm auch dann noch Kult geworden, wenn statt Louise Nintendos Luigi mit Thelma losgedüst wäre? Kaum vorstellbar. Aber lustig. ACHTUNG: Wer den Film noch nicht gesehen hat, die gezeigte Szene spoilert mächtig!

Malefiftycent: 50 Cents Parodie auf Maleficent: Die dunkle Fee:

Ob Disneys Maleficent: Die dunkle Fee ein Kultfilm wird, darf bezweifelt werden, trotz Angelina Jolie in der Hauptrolle. Aber kultverdächtig ist die Parodie von 50 Cent alias Curtis Jackson, die auf den Namen Malefiftycent hört. Disney sollte ernsthaft in Erwägung ziehen, Curtis Jackson in das sicher kommende Sequel zu packen.

Far Cry 4: Co-Op-Outpost:

Was Parodien und Fanfilme angeht, spielt die Gruppe RocketJump von und mit Freddie Wong ganz vorn mit. Lange hat man nichts mehr von RocketJump gehört, schließlich befanden sie sich mitten in den Aufnahmen zu Video Game High School Season 3. Und was die Jungs drauf haben, sieht man am neuesten Fanfilm zum kommenden Far Cry 4 von Ubisoft.

Honest Game Trailers: Final Fantasy VII

Kein The Week in Youtube ohne Honest Trailers, egal ob zu Film oder Spiel. Und der Honest Game Trailer behandelt dieses Mal Square Enix' [damals noch Squaresoft] Final Fantasy VII. Und ja, ein HD-Remake wird endlich mal Zeit, denkt ihr nicht? Denn heute muss man leider zugeben, dass die Polygonblöcke von Final Fantasy VII alles andere als ansehnlich sind. Auch wenn Squaresoft damals extra von N64 auf die Playstation 1 umgesattelt hatte, um eine schönere Grafik mit mehr Texturen bieten zu können.

Honest Trailers: Der König der Löwen:

Disney sollte es endlich zugeben, Der König der Löwen war einfach nur das Remake von Osamu Tezukas Kimba, der weiße Löwe. Was es noch so zu wissen gibt, erfahrt ihr im, wie immer sarkastischem Honest Trailer.

Everything Wrong with...:

Wow, die Jungs von CinemaSins haben sich dieses Mal wirklich selbst übertroffen. Gleich drei Everything Wrong withs in einer einzigen Woche? Wahnsinn. Mit dabei sind Disneys Die Eiskönigin - Völlig unverfroren, Elysium, der schwache Folgefilm zu Neill Blomkamps District 9 und Moulin Rouge. Das bedeutet 32 Minuten vollgepackt mit allem, was an den genannten Filmen nicht passte. Fans dürften besonders Elysium ankreiden, so einiges falsch gemacht zu haben. Der ambitionierte Nachfolgefilm zu Blomkamps Überraschungserfolg District 9 enttäuschte nicht wenige mit seinem weniger intelligenten Aufbau und recht konventioneller Inszenierung. Viel Spaß beim Schauen, was mal wieder alles nicht stimmt in der Welt des Films.