Der Youtuber PewDiePie, der den wenigsten wohl unter seinem richtigen Namen Felix Kjellberg bekannt sein dürfte, hat einen neuen Meilenstein erreicht. Seine Abonnentenzahl ist mittlerweile auf die überragende Anzahl von 65 Millionen angestiegen. Damit bleibt er unerreicht an der Spitze.

Mit den Machern von Firewatch hatte PewDiePie schon Probleme:

Firewatch - E3 2015 - Offizieller Trailer

Vergleicht man das Ganze mal mit anderen Zahlen, so hat PewDiePie nun mehr Abonnenten auf seinem Kanal, als es Einwohner in Italien gibt. Das Land, dessen Population auf dem 22. Platz der Weltrangliste sitzt, dürfte aber nur ein kurzer Zwischenstopp für den Schweden sein. Denn Kjellberg sammelt täglich neue Abonnenten. Ein Stopp ist noch lang nicht abzusehen. In den kommenden Wochen und Monaten dürfte er sich dann noch weiter entlang dieser besonderen Rangliste arbeiten, während sein Vorsprung auf andere Youtuber stetig steigt.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Eine kontroverse Figur

Man kommt nicht umhin, PewDiePie neben seinem Erfolg auch für seine vielen Skandale in der Vergangenheit zu betrachten. Sei es wegen antisemitischen Aktionen oder Äußerungen oder wegen einem Streit mit Entwicklern von Indie-Games. Sicher ist, dass PewDiePie einen extremen Einfluss auf ein (hauptsächlich junges) Publikum hat.