Darf man einem Bericht von TheDailyDot glauben, so plant YouTube bzw. Google einen Relaunch seines Live-Streaming-Dienstes, um sich mit diesem auf Gaming und eSports zu fokussieren.

YouTube - Gerücht: YouTube will Live-Streaming mit Fokus auf Gaming und eSports zurückbringen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuYouTube
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/1
Macht YouTube dem beliebten Gaming-Streaming-Dienst Twitch bald Konkurrenz?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei beruft sich die Webseite auf anonyme Quellen "innerhalb der Streaming-Industrie", so dass das also mit größter Vorsicht zu genießen ist. Angeblich soll YouTube rund 50 Mitarbeiter mit Erfahrung in dem Bereich einstellen bzw. eingestellt haben, was einer Quelle zufolge als "sehr großes Statement an Entschlossenheit" angesehen werden kann.

Die Zeit würde für ein solches Vorhaben nun genau richtig sein, da der bisherige Platzhalter Twitch sich auch auf andere Bereiche ausdehnt, wie etwa Musik. Und Google will mit YouTube nicht zu weit hinter dem Ganzen liegen.

Die Quellen sind der Ansicht, dass Gaming und eSports der Hauptgrund für die Wiederauferstehung des Dienstes sind. Für bewährte Streamer und Unternehmen würde es bald große Gelegenheiten geben und die Zahlen an eSports-Zuschauern würden weiter wachsen, wenn Google mit diesen Events wirbt und sich zusammenschließt.

Dass Google in den Bereich vorstoßen möchte, wurde in der Gerüchteküche schon häufiger diskutiert. Zuletzt wollte Google Twitch erwerben, am Ende erhielt aber Amazon den Zuschlag für 970 Millionen US-Dollar.