Nach Charakterenthüllungen und Mini-Spielen wurden in dieser Woche Details zum Kampfsystem in Yakuza 5 bekannt. Dazu gehören auch die Dance Battles, denen sich Haruka stellt.

Yakuza 5 - Neuerungen beim Kampfsystem

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuYakuza 5
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 78/791/79
Getanzt wird zu Hip Hop, Jazz, Rock, House und Idol-Musik
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei den Kämpfen haben die Entwickler eine Runderneuerung vorgenommen und etwa Bewegungen sowie die KI verfeinert. Die Übergänge zu den eigentlichen Prügeleien finden nun außerdem nahtlos statt. Die Heat-Moves sind wieder mit dabei, diesmal aber offenbar mit einer zusätzlichen Steigerung in Form eines „Climax Heat“-Moves.

Das alles gilt allerdings nur für die männlichen Hauptcharaktere, denn die junge Haruka lässt ihre Fäuste nicht fliegen. Stattdessen tanzt sie gegen andere Kontrahentinnen und zwar nicht nur auf der Bühne bei besonderen Veranstaltungen, sondern auch auf der Straße.

Es handelt sich um ein Rhythmusspiel, in dem die richtigen Tasten zum richtigen Zeitpunkt gedrückt werden müssen. Dabei füllt sich ebenfalls eine Heat-Leiste auf, mit der sich besondere Moves auslösen lassen, die man zuvor selbst festlegen kann.

Am Ende eines Tanzes wird sie von den Zuschauern bewertet. Bei einem Sieg erhält sich mehr Ausdrucksstärke, was nötig sein wird, um im großen Idol-Turnier - dem zentralen Story-Element von Haruka - erfolgreich zu sein

Yakuza 5 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.