Die große Enthüllung von Yakuza 5 hat Sega in Japan für Donnerstag geplant, in der Zeitschrift Famitsu wurden aber schon vorab einige der wichtigsten Details bekannt.

Yakuza 5 - Neue Engine, neue spielbare Charaktere

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 78/941/94
Mit Haruka ist erstmals eine weibliche Hauptfigur spielbar (Screenshot aus Dead Souls)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben den bereits fünf bestätigten Städten wird es auch fünf spielbare Hauptcharaktere geben. Natürlich ist Kazuma Kiryu wieder mit dabei, ebenso wie Taiga Saejima, Shun Akiyama, die junge Haruka Sawamura sowie der Neuzugang Tatsuo Shinada, ein ehemaliger Baseballspieler, hinter dem Schuldeneintreiber her sind.

Die Handlung wird am Ende von Yakuza 4: Heir to the Legend ansetzen. Kiryu startet in Fukuoka als Taxifahrer, Saejima muss eine Gefängnisstrafe von drei Jahren absitzen. Akiyama ist in Osaka geschäftlich unterwegs und Haruka will ihren Traum realisieren, ein Idol zu werden. Ihre Talentagentur hat jedoch andere Pläne für sie.

Yakuza 5 basiert auf einer komplett neuen Grafik-Engine, weshalb auch die Entwicklungszeit doppelt so lange ausfällt wie bei früheren Serienteilen. Der Übergang zu den Kämpfen verläuft nun nahtlos und die Steuerung soll stark verbessert worden sein. Von den traditionellen Nebenbeschäftigungen wird es ebenfalls mehr als je zuvor geben.

Der Entwicklungsstand liegt derzeit bei 70 Prozent und in Japan soll Yakuza 5 im Dezember für PlayStation 3 erscheinen.

Yakuza 5 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.