Jeder der fünf Charaktere in Yakuza 5 verfügt über eine größere Nebenstory, die als „Another Drama“ bezeichnet wird. Serienheld Kazuma Kiryu nimmt mit seinem Taxi etwa an Straßenrennen teil.

Yakuza 5 - Nebengeschichten laden zum Jagen, Rennfahren und Tanzen ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 73/781/78
In den Rennen hat man die volle Kontrolle über das Taxi
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kazuma kommt eines Tages mit einer Gruppe namens „Devils Killers“ in Kontakt, die Straßenrennen auf den Highways von Fukuoka veranstalten. Ziel ist es dabei natürlich, als erster über die Ziellinie zu fahren, wobei man anderen Fahrzeugen und Baustellen ausweichen muss. Und wie es für diese Rennszene üblich ist, darf das Aussehen des Taxis mit verschiedenen Bauteilen angepasst werden.

Auch außerhalb dieser Rennen kommt das Taxi zum Einsatz, dann kutschiert Kazuma normale Leute zur ihrem gewünschten Ziel und unterhält sich währenddessen mit ihnen.

Taiga Saejima ist in den verschneiten Bergen von Hokkaido unterwegs, wo er sein Jagdglück versuchen kann. Mithilfe eines Gewehrs und dem Einsatz von Fallen erlegt er verschiedene Tiere.

Die junge Haruka, die zum Idol werden will, nimmt an einem Turnier teil. Für ihre Live-Performance gilt es ein Rhythmusspiel zu bewältigen, in dem man die richtigen Tasten zum richtigen Zeitpunkt drücken muss. Sie tritt außerdem in Talk Shows und Quiz Shows auf und muss Interviews beantworten.

Der Neuzugang Tatsuo Shinada trifft sich im Verlauf seiner Nebenstory mit einem alten Schulkameraden, den er zu einem Baseball-Match herausfordert. In diesem Mini-Spiel muss der anfliegende Ball richtig getroffen werden. Mit der Zeit lernt man neue Fähigkeiten und kann den Ball beispielsweise verlangsamen.

Was es für Shun Akiyama zu tun gibt, wurde in der aktuellen Ausgabe der japanischen Famitsu aber offenbar nicht enthüllt.

Yakuza 5 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.