Der Release von Yakuza 4: Heir to the Legend rückt immer näher und Publisher Sega bestätigte nun die unterschiedlichen Editionen für Europa. In Deutschland wird das Spiel sogar ausschließlich als Kuro-Edition erscheinen.

Yakuza 4: Heir to the Legend - In Deutschland nur als Kuro Edition erhältlich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuYakuza 4: Heir to the Legend
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 38/391/39
Im Steelbook verpackt und mit zusätzlichen Inhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Spiel ist somit, im Gegensatz zur Standard-Edition, in ein schwarzes Steelbook mit silbernem Drachenmotiv gehüllt, und ein Code liegt bei. Mit dem kann man sich alle DLCs kostenlos herunterladen. Dazu zählt:

Schalten Sie einzigartige Kleidung  für Akiyama, Saejima, Tanimura, Kiryu und Haruka frei. Stellen Sie sich der ultimativen Herausforderung und bekämpfen Sie die Bosse im Survival-Modus. Nehmen Sie es mit Ihren Gegnern bei Wettrennen durch Tokios Unterwelt auf oder schlagen Sie sie mit Ihren Kampfkünsten in packenden Turnieren. Spielstand mit beendetem Hauptspiel erforderlich, um die Inhalte freizuschalten.

Wie bei anderen Spielen der Yakuza-Serie üblich erscheint es im japanischen Originalton mit englischen Untertiteln. Für die „Ab 18“-Altersfreigabe musste das Spiel nicht geschnitten werden.

Eine ganz besondere Edition gibt es in Australien. So findet man darin zusätzlich noch eine Reisschüssel mit Stäbchen und einen Hostessenkalender.

Eine Demo zu Yakuza 4 wird am 16. Februar für PlayStation-Plus-Mitglieder erscheinen, am 23. Februar ist sie anschließend für alle PS3-Besitzer verfügbar (allerdings nicht im deutschen PlayStation Store).

Yakuza 4: Heir to the Legend ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.