Es ist doch schön zu betrachten, dass ein Umdenken in der Videospielbranche stattfindet, was Special Editions anbelangen. War es früher noch üblich, dass Deutschland einfach übergangen und Spiele nur in einer normalen Version veröffentlicht wurden, sieht die Sache heutzutage ganz anders aus. Na gut, mal abgesehen von der Death Edition zu Dante's Inferno, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel.

Yakuza 3 - Nur als Collectors Edition erhältlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 26/351/35
So beschaulich ist es nicht immer in Yakuza 3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sega schlägt mit seinem Gangsterepos Yakuza 3 aber einen komplett neuen Weg ein. Der Titel wird hierzulande erst gar nicht in einer normalen Version erscheinen, sondern ausschließlich als aufgemotzte Special Edition. Wohlgemerkt zum Standardpreis von 70 Euro. Ein sehr löbliches Beispiel.

Neben dem eigentlichen Spiel bekommt ihr einen Soundtrack, der insgesamt 31 Tracks beinhaltet, spendiert und einen interaktiven Guide zur Historie der Serie. Dieser beleuchtet die Vergangenheit und das Beziehungsgeflecht der Charaktere aus Yakuza 1 und 2. Wer also die beiden Vorgänger für die Playstation 2 verpasst hat, kann trotzdem beruhigt zugreifen.

Nebenbei gibt es noch vier gratis DLCs, die aber auch schon in der japanischen Version für lau zu haben waren. Das exklusive PS3-Spiel soll ab dem 12. März in den Händlerregalen bereitstehen. Mal sehen, wann Sega den vierten Teil für unsere Gefilde ankündigt?

Yakuza 3 ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.