Die Yakuza 1 & 2 HD Edition stellt eine Art Experiment dar, wie Producer Toshihiro Nagoshi verriet. Mit den beiden Neuauflagen nämlich habe man nicht im Sinn, einen großen Erfolg zu landen, stattdessen wolle man die Reaktionen der 'Wii U'-Besitzer verfolgen.

Yakuza 1 & 2 HD Edition - 'Wii U'-Versionen stellen Experiment dar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Die Yakuza 1 & 2 HD Edition wird vorerst der einzige Yakuza-Auftritt auf der Wii U bleiben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die User-Basis sei hier nämlich eine andere als auf der PlayStation. Man will also offenbar schauen, wie sich Yakuza 1 & 2 HD Edition auf der Wii U schlägt und ob nach mehr verlangt wird. Dabei betont er, dass man nicht das Lager wechsle - Yakuza 1 & 2 HD Edition erscheine für die Wii U, das sei alles.

Und wie sieht es mit dem Nintendo 3DS aus? Laut Nagoshi sei das nicht möglich. Wenn es in Ordnung wäre, ein Yakuza-Spiel mit weniger Leuten in der Stadt zu machen, dann würde er einen Ableger für den 3DS entwickeln. Aber das sei letztendlich nur erzwungen, weshalb er ein 3DS-Yakuza ausschließt.

An anderer Stelle sagte er dann zudem, dass der nächste und bislang noch nicht angekündigte Yakuza-Teil nicht für die Wii U erscheinen wird. Ob es bei der Yakuza 1 & 2 HD Edition für die Wii U bleiben wird, hängt wohl von den Reaktionen und den Verkaufszahlen ab.

Yakuza 1 & 2 HD Edition erscheint demnächst für Wii U. Jetzt bei Amazon vorbestellen.