Während sich japanische Spieler unlängst auf die Ankündigung und erste Videos zum vierten Teil der Yakuza-Serie freuen durften, bangen westliche Spieler immer noch um die Veröffentlichung des dritten Teils. Bis jetzt. Denn nun hat die Zeit des Wartens und Unwissens offiziell ein Ende. Sega bestätigte nämlich via Pressemeldung, dass Yakuza 3 auch in westlichen Gefilden erscheinen wird.

Yakuza - Endlich offiziell: Yakuza 3 wird im Westen veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 1/171/17
Kazuma Kiryu wird auch im dritten Teil der Haupptdarsteller sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So soll der exklusive PS3-Titel nun im März 2010 in Europa sowie in den USA und Australien veröffentlicht werden. Yakuza 3 wird komplett mit englischen Untertiteln versehen werden, während aus den Boxen weiterhin die japanische original Sprachausgabe tönen wird.

Damit erscheint Ryu Ga Gotoku 3, so der japanische Originaltitel, knapp ein Jahr später als im Land der aufgehenden Sonne. Immerhin, auf den zweiten Teil mussten wir ganze zwei Jahre warten. Die Entscheidung, Yakuza 3 auch im Westen zu veröffentlichen, erklärte SEGA mit der Begründung, dass die Serie mittlerweile auch in Europa, Australien und Amerika auf eine große Fanbasis zurückblicken kann.

Gary Knight, European Marketing Director von SEGA Europe verkündete stolz: „Yakuza 3 war einer der Titel, den sich die europäische SEGA-Community am sehnlichsten in einer lokalisierten Fassung gewünscht hat. Daher freut es uns sehr, die Wünsche der Fans nun mit dieser Ankündigung erfüllen zu können.“

Eigentlich war diese offizielle Ankündigung ja längst überfällig, denn Gerüchte über eine Veröffentlichung im Westen kursierten schon länger im World Wide Web. Bei dem Online-Shop Amazon konnte man das Spiel sogar schon vorbestellen.

Man kann nur hoffen, dass Sega in Zukunft aus solchen Verzögerungen lernt und wir nicht auch auf Yakuza 4: Heir to the Legend solange warten müssen.