Sie sind ein ungewöhnliches Paar - Die künstlich erschaffene Klinge Poppi und ihr quasi-Meister Tora. Doch im Kampf stehen sie den anderen Duos in Xenoblade Chronicles 2 in kaum etwas nach und umso wichtiger ist es, Poppi α zu upgraden und sie im Kampf noch stärker zu machen. Wir zeigen euch, wie ihr den Poppiswap hinbekommt, Tiger!Tiger! meistert, Äther-Kristalle farmt und die zwei Upgrades Poppi QT und Poppi QTπ für die blauhaarige Klinge erhaltet.

Tora und Poppi sind nur ein kleiner Teil des Teams in Xenoblade Chronicles 2:

Xenoblade Chronicles 2 - Launch Trailer - Nintendo Switch3 weitere Videos

Da die Upgrades von Poppi an die Story gekoppelt sind, gilt ab hier eine Spoilerwarnung, wenngleich wir versuchen, diese so gut es geht unerwähnt zu lassen. Im Laufe des Spiels könnt ihr Tora zweimal an Poppi schrauben lassen und ihr somit zwei Upgrades bescheren: Poppi QT und Poppi QTπ.

Ihr wollt wissen, welche Klingen es noch zu finden gilt? Wir haben alle Fundorte für euch gesammelt!

Poppiswap und Tiger! Tiger! - Upgrades für Poppi und Poppi QT

Poppis erste Verwandlung wird automatisch im Verlauf der Story freigeschaltet. Doch schon vorher könnt ihr - ähnlich den Harmonieringen der anderen Klingen - Fähigkeiten freischalten und Poppi upgraden. Dafür benötigt ihr Äther-Kristalle, die ihr im Mini-Game Tiger! Tiger! in Toras Haus erhaltet. Das Spiel sieht einfach aus, hat es aber in sich. Die Regeln lauten wie folgt:

  • Schwimmt mit dem kleinen Charakter - ein kleiner Nopon…?! - immer weiter hinab.
  • Sammelt dabei so viele Münzen ein, wie ihr bekommen könnt - das sind die Äther-Kristalle.
  • Berührt ihr einen Gegner, verliert ihr Atemluft. Habt ihr keine mehr, ist das Spiel vorbei.
  • Es gibt Power-Ups, die euch diagonale Angriffeerlauben.
  • Außerdem könnt ihr noch Kisten einsammeln, die euch mit zusätzlichen Kristallen und Upgrades versorgen.
  • Seid ihr unten angekommen, ist das Spiel nicht etwa vorbei. Stattdessen müsst ihr die große Kiste einsammeln und nun auch wieder zur Oberfläche kommen.
  • Ihr könnt den Gegnern nicht nur ausweichen, sondern sie auch abschießen, aber nicht alle verhalten sich gleich.
Tiger!Tiger! ist eine ganz schöne Herausforderung in Xenoblade Chronicles 2. Und das alles nur für Poppi...

Tiger! Tiger! kann fast so enervierend sein wie das Kampfsystem von XC 2. In Toras Haus sind überall Hinweise versteckt, wie ihr euch den Gegnern in Tiger! Tiger! stellen könnt. Berühren dürft ihr quasi keinen davon, auch nicht die starren Steinblöcke, die in eurem Weg sind. Wir haben für euch zusammengefasst, wie ihr gegen sie vorgehen solltet:

MeereskreaturMechanismus
AlgenKönnen nicht abgeschossen werden, fügen euch aber auch keinen Schaden zu.
AnglerfischKönnen sowohl von oben als auch von unten mit einem Schuss abgeschossen werden.
GarneleKönnen sowohl von oben als auch von unten mit einem Schuss abgeschossen werden.
Grüner HaiKönnen sowohl von oben als auch von unten mit einem Schuss abgeschossen werden.
HummerKönnen nur von unten abgeschossen werden.
PiranhaKönnen nur von oben abgeschossen werden.
QualleKönnen nur von oben abgeschossen werden.
Roter HaiKönnen sowohl von oben als auch von unten mit einem Schuss abgeschossen werden, aber ihr müsst zweimal treffen.
SchildkröteKönnen nur von unten abgeschossen werden.
SeeigelKönnen nicht abgeschossen werden, aber ihr seid sofort tot, wenn ihr sie berührt.
Packshot zu Xenoblade Chronicles 2Xenoblade Chronicles 2Erschienen für Nintendo Switch kaufen: Jetzt kaufen:

Je mehr Gegner ihr auf dem Hinweg erledigt, desto weniger Hindernisse erwarten euch natürlich auf dem Rückweg. Es lohnt sich außerdem, die Truhen einzusammeln, da sich darin auch Kernkristalle befinden können. Wie ihr noch schnell an Kernkristalle kommt, verraten wir euch im verlinkten Guide.

Es gibt eine Menge Mini-Games, die uns vom eigentlichen Spiel abbringen:

Die Äther-Kristalle könnt ihr nun im Poppiswap-Menü in Upgrades investieren. Hier wird euch auch verraten, wie viele Kristalle eine Mod für Poppi kostet und wie viele Äther-Kristalle auf eurem Konto sind. Auf das Menü könnt ihr in jeder Upgrade-Stufe von Poppi zugreifen und sie somit immer weiter verbessern.

Poppi QTπ - Die dritte Form

Ihr habt alle Hände voll zu tun, wenn ihr Poppis finale Form in Xenoblade Chronicles 2 freischalten wollt.

Hinter dem niedlichen Wortspiel (Haha! Cutiepie!) versteckt sich eine… ausgereifte Form der vorangehenden Poppi-Versionen. Um Poppis finale Form zu erreichen, müsst ihr eine Nebenquest mit Tora absolvieren. Damit sich Power-Up für Poppi freischaltet, müsst ihr vorher mindestens in Kapitel 8 sein und das Harmonie-Gespräch mit Poppi in Fonsett im Gebiet der Leftherischen Inseln geführt haben. Begebt euch danach zu Toras Haus.

Danach schaltet sich die Quest Poppi wird aufgemotzt frei. Die Quest ist eine recht aufwendige Sammel-Mission und am Ende müsst ihr noch gegen ein Level-50-Monster kämpfen, also bringt etwas Zeit und Geduld mit. Zuerst müsst ihr in der Bucht der Wunden in Temperantia 10 Goldzahnräder besorgen. Die bekommt ihr als Bergungsgut in Temperantia.

Danach geht es fix weiter mit der nächsten Fetch-Quest von Tatazo:

  • 3x Genbu-Muster-Tuch: Den Stoff erhaltet ihr nur im Königreich Tantal im Shop Zur Stoffkiste.
  • 12x Trödel-Stigma: Sucht für den Trödel in der Nähe des gestürzten Wolkenkratzers in Morytha.
  • 5x Würfeldiamant: Reist hierfür am besten nach Mor Ardain zum Alten Installateur-Ausstieg, um an die Diamanten zu kommen.

Nun geht es kurz zurück zu Tatazo und dann zu Puschelpusch auf dem Flugdeck in Argentum. Um den nächsten Auftrag zu erledigen, braucht ihr Waldkunde der Stufe 5 und die Antworten Kalukalu und Beltran. Außerdem müsst ihr Altes Wissen auf Stufe 3 haben, um weiterzukommen.

Nun kommt der Gegner der Stufe 50 und zwar ein Trai-Morlin, den ihr besiegen müsst, um dann endlich ein letztes Mal zu Tatazo zu gehen - nur damit ihr auch ein letztes Mal eine Sammelaktion startet. Ihr müsst die Ladestation von Tora auf 100 Energie-Einheiten bringen. Schnell zusammen kriegt ihr die, wenn ihr den Söldnerauftrag "Energiebedarf" mehrmals tätigt.

In der nächsten Cut-Scene macht sich Tora dann an das Upgrade für Poppi, sodass nach einer kurzen Sequenz Poppi QTπ vor euch steht. Poppi QTπ ist weniger Tank als ihre vorangehenden Formen, dafür sind ihre Attacken nun stärker. Wollt ihr sie weiterhin als Tank nutzen, solltet ihr sie mit den nötigen Mods ausrüsten, damit sie auch in ihrer erwachsenen Form treue Dienste leistet.

Habt ihr alle Upgrades durchgezogen, oder gefällt euch eine vorherige Version von Poppi besser, sodass ihr auf das Upgrade verzichtet? Erzählt es uns in den Kommentaren.