Monado-Schmetterschlag maxen

Der Monado-Schmetterschlag ist ein sehr mächtiger Skill. Ihr sollten hier viele Skillpunkte investieren, denn er ermöglicht es euch auf einem hohen Level auch schwere Gegner umzuhauen.

Nachts abräumen

Eure suche nach besonders wertvollen oder seltenen Items solltet ihr nachts starten. In der Nacht ist die Wahrscheinlichkeit höher, wertvolle Dinge zu finden. Achtet zudem auf den Fundort bestimmter Gegenstände. Sie droppen meist öfter im selben Gebiet, sofern ihr das Areal mehrmals ansteuert. Sucht ihr also bereits bekannte Items - etwa zum Verkaufen - dann haltet euch an den ungefähren Fundort des ersten Exemplars.

Uhrzeit und Wetter

Wer auf besser Wetter wartet (buchstäblich) kann die Wartezeit erheblich verkürzen. Stelt euchfach die Uhr um (wodurch ihr einen SPrung in der Zeit macht) . Die Wahrscheinlichkeit, andere Wetterverhältnisse vorzufinden, ist recht hoch.

Umweg nach Agniratha

Obwohl der Zugang nach Agniratha wegen gewisser Handlungsvorgänge versperrt sein soll, gibt es einen Weg zurück, den die Programmierer wohl übersehen haben. Steigt einfach in den Transporter unter der Apokryphenbrücke. Er bringt euch in das dritte Stockwerk der Fabrik. Von dort aus gelangt ihr sehr einfach zum Transporter nach Agniratha.

Questbeutel aufräumen

Es ist typisch für Xenoblade Chronicles, dass euer Rucksack sehr schnell sehr voll ist. Nun stellt sich die Frage, welche Items ihr getrost wegwerfen könnt und welche ihr besser behalten solltet. Um dieses Dilemma ein wenig einzugrenzen, solltet ihr in einem Gebiet erstmal alle Quests erledigen, bevor ihr in ein neues geht und dort neue annehmt. Damit umgeht ihr das Problem, dass ihr eigentlich benötigte Questgegenstände zugunsten von neuen Sachen weggeworfen habt. Die allermeisten Questitems werden eh nur für diese eine Quest benötigt. Es ist äußerst selten, dass man das gleiche Item auch noch für eine andere Aufgabe braucht. Wenn ihr also noch überschüssige Questitems in eurem Rucksack habt, dann könnt ihr diese in aller Regel löschen, so dass ihr wieder mehr Platz für neue und interessante Dinge habt.

Juwelen schmieden

WICHTIG: Ihr solltet vor dieser Methode speichern. Besonders dann, wenn ihr rare Materialien verwendet.

Schmieden ist eine Kunst für sich. Auch und gerade in Xenoblaxe Chronicles. Wenn ihr hier Juwelen mit hohem Level schmieden wollt, dann hilft euch folgende Methode.
Zunächst müsst ihr Zylinder mit einem relativ hohen Reinheitsgehalt herstellen. Dazu wählt ihr Juweln und Zylinder mit unterschiedlichen Effekten und einem verhältnismäßig geringen Reinheitsgehalt aus, bis ihr drei Effekte im Ofen habt. Nachdem ihr eure Auswahl bestätigt habt, wählt ihr Sharla als Werfer und Shulk als Techniker aus und beginnt zu schmieden. Auf diese Art und Weise steigt der Reinheitsgehalt nur langsam. Allerdings solltet ihr das wiederholen, bis ihr Zylinder mit einem Reinheitsgehalt von knapp unter 100% habt.

Nun wählt ihr zwei von diesen aus, die den gleichen Effekt haben und nutzt sie als Materialien. Damit steigt der Reinheitsgehalt auf fast 200%. Als nächstes befehlt ihr Reyn als Werfer und Dunban als Techniker zu fungieren (oder umgekehrt) und der gewünschte Effekt erreicht fast immer den Hitze-Zustand und damit das nächsthöhere Level. Auf diese Weise könnt ihr später auch Level VI Juwelen schmieden.

Schwierigkeit verringern

Shulk ist zwar ein ziemlich guter Kämpfer, kann sich aber nicht so toll heilen. Wenn ihr mit Sharla kämpft, könnt ihr ihre Heilfähigkeiten besser und gezielter einsetzen, da die KI diese kaum nutzt. Das sollte euch in einigen schwereren Kämpfen helfen.

Gegnerspawn

Da ihr bei Xenoblade Chronicles häufig den Auftrag bekommt, mächtig viele Monster zu töten, kommt es vor, dass ihr alle Questgegner umgebracht habt, aber immer noch ein paar Kills braucht und nun warten müsst, bis der benötigte Rest respawnt.

Diese Wartezeit könnt ihr umgehen, in dem ihr euch einfach wieder an den nächstliegenden Kontrollpunkt teleportiert. Dadurch respawnen alle Gegner in einer Zone, außer den besonderen Feinden und ihr könnt gleich wieder mit dem Metzeln beginnen.

Schnelles Geld

Die blauen Kugeln, die ihr überall finden könnt, lassen sich gut verkaufen. Natürlich solltet ihr sie vorher registrieren, aber mit dieser Methode, kann man schnell viel Geld machen und sich schicke Rüstungen und sonstige Dinge leisten.

Schnelles Leveln

Der erste wirklich gute Ort zum Leveln ist das "Bein von Bionis". Ihr solltet dazu allerdings min. Level 28 haben, über eine gute Ausrüstung verfügen und den Monado-Chill auf Level 3 oder besser 4 haben.

Ihr teleportiert euch zum Reisepunkt, der sich gleich nördlich vom Lager befeindent. Nun lauft ihr ein Stück nach rechts. Dort seht ihr schon eine große Schildkröte. Bei deren Ableben erhaltet ihr sehr viel EXP. Außerdem kann sie wirklich gutes Equipment fallen lassen. Der Kampf lohnt sich also.

Tipps:

Reyn sollte ihr der Tank sein. Shulk muss schnell seine blaue Leiste füllen, so dass der Gegner durch eine Kettenattacke umgeworfen werden kann. Außerdem sollte seine Heilung reichen, dass ihr auch ohne Sharla als Heilerin zurecht kommen solltet. Den Spezialangriff der Kröte wehrt ihr mit dem Monadoschild ab. Es empfiehlt sich auch die blaue Leiste bereits vorher mit einem leichteren Gegner zu füllen, so dass ihr die Schildkröte gleich zu Anfang mit einer Kettenattacke beharken könnt.

Nachdem ihr den Kampf gewonnen habt, könnt ihr euch einfach wieder zum Kontrollpunkt porten und den Kampf nochmal starten. Auf diese Weise könnt ihr euch mindestens bis Level 37 ganz bequem hochleveln.