Der Strategie-Titel XCOM: Enemy Unknown wird ein eigenes Brettspiel erhalten. Das ist in physischer Form verfügbar, eine kostenlose App für mobile Systeme scheint allerdings ein wesentlicher Bestandteil sein. Damit lassen sich etwa die Züge planen.

XCOM: Enemy Unknown - Brettspiel zum Strategie-Titel vorgestellt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXCOM: Enemy Unknown
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
Weitere Bilder findet ihr unter dem Quellenlink.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In dem Brettspiel geht es darum, eine Reihe von Alien-Angriffen abzuwehren, indem man UFOs abschießt. Dabei schickt man seine Truppen auf Missionen und erforscht außerirdische Technologie.

Es wird neben dem Commander verschiedene Rollen geben, wie etwa den Squad Leader, der die Soldaten für Missionen bzw. Verteidigung aufstellt. Der Central Officer nutzt die App für die Satelliten-Aufklärung und der Chef-Wissenschaftler betreibt Forschung und überwacht diverse Missionen.

Man kann das Brettspiel entweder alleine oder mit bis zu drei weiteren Spielern spielen. Erstmals präsentiert werden soll es in der kommenden Woche auf der GenCon – angedacht ist die Veröffentlichung im vierten Quartal dieses Jahres in den USA.

Natürlich gibt es neben der App auch Karten, Würfel, Spielfiguren und Co. in physischer Form.

XCOM: Enemy Unknown ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.