Für XCOM 2 soll Ende August ein großes Addon erscheinen, dass die Story-Kampagne des Strategiespiels erweitert. Doch schon jetzt ist diese Erweiterung den Fans ein Dorn im Auge. Vor allem der Preis von XCOM 2: War of the Chosen löst bei den meisten Spielern Magenschmerzen aus.

XCOM 2 - Fans beschweren sich über hohen Addon-Preis

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 7/181/18
War of the Chosen wäre fast zu XCOM 3 geworden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn die Macher von XCOM 2 verlangen für das Addon "War of the Chosen" satte 40 Euro. Damit liegt sie gleich zehn Euro über der Erweiterung für das erste XCOM-Reboot. Zudem gibt es keinen Rabatt für Vorbesteller und keine Vorteile für Season-Pass-Inhaber. Doch für den Preis bietet XCOM 2: War of the Chosen auch einige neue Inhalte. So wird es drei neue Fraktionen mit weiteren Feinden geben. Wie bei jedem XCOM-Addon werden zudem zahlreiche Anpassungen am Gameplay vorgenommen, sodass sich fast ein neues Spiel ergibt.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Fast schon XCOM 3

Und im Falle dieses Addons soll dies auch fast passiert sein. Wie die Entwickler verrieten, überlegten sie kurz XCOM 2: War of the Chosen als Addon einzustampfen und stattdessen gleich daran für einen dritten Teil weiterzuarbeiten. Demnach wird es wohl genug Inhalte geben, um den Preis zu rechtfertigen. Ob sich dies bewahrheitet, sehen wir am 28. August 2017, wenn das Addon zu XCOM 2 erscheint.

XCOM 2 ist für PC, seit dem 09. September 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.