Das kürzlich angekündigte XCOM 2 wird offenbar anfangs ohne Gamepad-Unterstützung daherkommen, wie Creative Director Jake Solomon gegenüber IGN erklärte.

XCOM 2 - Erscheint ohne Gamepad-Unterstützung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 13/181/18
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das kommt für manche Spieler vielleicht ein wenig überraschend, selbst wenn das Spiel nur für PC, Mac und Linux angekündigt wurde, denn der Vorgänger XCOM: Enemy Unknown bietet Gamepad-Support. Dennoch schließt Entwickler Firaxis nicht aus, die Unterstützung später mittels Update hinzuzufügen.

"Als wir uns anschauten, was wir mit den Sequel anstellen möchten, hatten wir alle diese sehr, sehr ambitionierten Ziele. Um diese zu erreichen, mussten wir auf die Kompetenz unseres Studios setzen. Und unsere Kompetenz hier ist der PC. Das ist unser Zuhause, und das ist das, wo sich unsere Komfortzone befindet", so Solomon.

Weiter sagte er: "Wenn wir unsere Meetings haben, dann sprechen wir über Dinge – wir sprechen nur über den PC. Wir sprechen über 'Wie wird das Erlebnis auf dem PC sein? Wie wird sich die Maus bei diesem Erlebnis anfühlen?'"

Entsprechend fallen die Benutzeroberfläche und die Steuerung aus – beispielsweise wurden die UI-Elemente für die Mausnutzung näher aneinandergerückt.

Übrigens schließt Solomon eine Konsolen-Version nicht aus. Er könne aber versichern, dass man über eine solche momentan intern nicht spreche.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

XCOM 2 ist für PC, seit dem 09. September 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.