In einem kleinen Video hat Microsoft zusammengefasst, wie die Abwärtskompatibilität der Xbox One funktioniert. Dabei gibt es natürlich auch einen kleinen Seitenhieb für Konkurrenten Sony, die mit einem ähnlichen Video vor ein paar Jahren für mächtigen Jubel in der Community gesorgt haben.

Xbox One - Video zeigt die Abwärtskompatibilität mit Seitenhieb auf Sony

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
So funktioniert die Abwärtskompatibilität der Xbox One.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die beiden Videos findet ihr natürlich am Ende unserer News. Grundsätzlich dreht sich Microsofts Werbeflimchen um die einfache Benutzung der Abwärtskompatibilität der Xbox One. Habt ihr ein altes Spiel eurer Xbox 360 müsst ihr es einfach nur einlegen und über den Xbox Live Marketplace herunterladen. Das Gleiche gilt natürlich auch für Spiele, die ihr digital erworben habt. Dann ist das Ganze sogar einfacher, da ihr es für euren Account gleich im Store freigeschalten wird.

Der Seitenhieb auf Sonys PS4-Video

Der kleine Seitenhieb bezieht sich auf das Video, in dem die Sony-Boss euch erklären, wie ihr Spiele auf der PS4 mit anderen teilt. Ihr findet es unter der Microsoft-Werbung am Ende dieser Zeilen. Damit hatte Sony einen großen Coup gelandet. Mittlerweile wurde der lustige Clip mehr als fünfzehn Millionen Mal aufgerufen.

Ob das Filmchen aus dem Hause Microsoft in die gleichen Bereiche der Abrufzahlen gelangen wird, bleibt abzuwarten. Immerhin ist es schön zu sehen, dass sich die beiden Konkurrenten auch gerne gegenseitig auf den Arm nehmen.

8 weitere Videos8 weitere Videos