Microsoft kündigte für die Xbox One das sogenannte 'Season Pass Guarantee'-Programm an, mit dem man die verschiedenen DLC-Pässe von der aktuellen zur nächsten Konsolen-Generation übernehmen kann.

Xbox One - Season Pass Guarantee - Season-Pässe sind zum Teil übertragbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
Den Wechsel von der Xbox 360 zur Xbox One will Microsoft möglichst einfach gestalten - durch das 'Season Pass Guarantee'-Programm müssen die Inhalte von teilnehmenden Publishern / Spielen nicht erneut gekauft werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Partner sind etwa Activision Blizzard, Electronic Arts und Ubisoft, die einen Teil ihrer Spiele auf beiden Konsolen-Generationen anbieten. Wie bereits berichtet, wird man also etwa die Inhalte des Season Pass von Call of Duty: Ghosts von der Xbox 360 auf die Xbox One übernehmen können.

So ist es auch mit EAs Shooter Battlefield 4 - sämtliche Inhalte des Season Pass (und Fortschritte, wie EA in einer Pressemitteilung verkündete) werden übernommen. Voraussetzung ist natürlich, dass man das jeweilige Spiel sowohl auf der Xbox 360 als auch Xbox One besitzt.

"Season Pass Guarantee erlaubt einen einfachen und reibungslosen Wechsel von der Xbox 360 auf die Xbox One. Ihr müsst euch keine Gedanken darum machen, auf welcher Konsole ihr Spiele spielt oder ob ihr vorhandene Add-ons auf der Xbox One erneut kaufen müsst", schreibt Microsoft.

In den nächsten Monaten sollen weitere Publisher und Spiele genannt werden, die an dem 'Season Pass Guarantee'-Programm teilnehmen.

Wie es bei der PlayStation sein wird, bleibt wohl abzuwarten. Zumindest die Fortschritte können bei den genannten Spielen übernommen werden. Nicht möglich sein wird es, seine auf der PlayStation 3 gekauften Inhalte mit zur Xbox One zu übernehmen.