*UPDATE*

Kaum kündigt Xbox-Chef Phil Spencer an, dass man demnächst das Veröffentlichungsdatum für das neue Xbox One Erlebnis inklusive Abwärtskompatibilität ankündigen werde, da meldet sich auch schon Microsofts Director of Programming Larry 'Major Nelson' Hryb über Twitter zu Wort und gibt den Start bekannt:

"Xbox-Fans, markiert es in eurem Kalender: Phil Spencer hat gerade bekannt gegeben, dass das neue Xbox One Erlebnis und die Abwärtskompatibilität beide am 12. November für alle Xbox One-Besitzer starten werden."

Eine Liste an Spielen, die gleich beim Start unterstützt werden, könnt ihr hier einsehen.

An einer Abwärtskompatibilität zu Spielen mit mehreren Spiele-Discs arbeitet Microsoft derzeit nach Aussage von Spencer noch.

Zu den [noch limitierten] Spielen, die direkt beim Start des neuen Features unterstützt werden, gehören unter anderem Kameo, Mass Effect, Perfect Dark Zero, Viva Pinata, Gears of War und Borderlands. Weitere Titel sollen nach und nach hinzugefügt werden.

Ursprüngliche Nachricht:

Xbox-Chef Phil Spencer beantwortete mal wieder ein paar Fan-Fragen. Dabei gab er zu verstehen, dass er fest an eine weitere Konsolengeneration von Microsoft glaube.

Xbox One - NXOE und Abwärtskompatibilität kommen am 12. November für alle Xbox One-Besitzer *UPDATE*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Phil Spencer glaubt an eine weitere Xbox-Konsole
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit der neuen Ausrichtung Microsofts auf Xbox Live-Wachstum statt reine Konsolenverkäufe und dem bevorstehenden New Xbox One Experience (NXOE) möchte man meinen, dass große Veränderungen auf die Xbox One-Nutzer zukommen. Manch einer hat gar Angst davor, dass sich Microsoft mit der Xbox One immer mehr von der Konsole verabschiedet. Eine Sorge, die unberechtigt scheint, wenn man Xbox-Chef Phil Spencer glauben darf.

"Xbox One ist das wichtigste Gaming-Produkt bei Microsoft. Team Xbox ist zu 100 Prozent engagiert, sie zu unserer besten Konsolengeneration überhaupt zu machen," so Spencer auf die besorgte Frage eines Fans, ob Microsoft vorhabe, die Konsolenfans im Stich zu lassen.

"Das Game-Lineup von 2015, das neue Dashboard, der Elite Controller, die Abwärtskompatiblität, Halo 5: Guardians, all das sind Beispiele für die Anstrengungen des Teams. Und 2016 kommt noch mehr."

Die Sorgen der Fans könne er durchaus verstehen. Wenn man viele Hundert Dollar in eine Gaming-Plattform investiere, wolle man schließlich sicher sein, dass Microsoft die Konsole auch unterstütze.

Obwohl sich die Xbox One besser verkauft als die Xbox 360 und vor allem auch die PS4 von Sony weltweiten Absatz findet, gibt es noch immer kritische Stimmen, auch aus den eigenen Reihen, die der Meinung sind, dass dies die allerletzte richtige Konsolengeneration bleiben wird. Manche sprechen davon, dass Konsolen ein Relikt aus der Vergangenheit seien und durch Mobile-Gaming ersetzt werden, andere glauben nicht an einen solch radikalen Wechsel und vertreten die Ansicht, dass wir in Zukunft nur noch Set-Top-Boxen für Cloud-Gaming besitzen werden.

"Ich bin fest davon überzeugt, dass es eine weitere geben wird", so Spencer auf die Frage, ob er glaube, dass es nach dieser achten Konsolengeneration noch eine weitere geben werde.

Das neue Xbox One Erlebnis, quasi Microsofts Windows 10 für Xbox One wird demnächst in der Vorab-Phase von teilnehmenden Xbox One-Nutzern ausgiebig auf Herz und Nieren getestet werden dürfen. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, man müsse sich aber vom PReview-Programm abmelden, wenn man nicht teilnehmen möchte. Das genaue Datum der Veröffentlichung von NXOE werde laut Spencer "schon bald angekündigt."

Was die Abwärtskompatibilität angehe, da arbeite man noch an der Kompatibilität mit Spielen, die auf mehreren Discs geliefert wurden. Spiele, die darunter fallen wären beispielsweise fast alle Assassin's Creed-Titel ab Teil drei, die beiden Borderlands-Spiele, Red Dead Redemption und The Elder Scrolls 5: Skyrim.

"Das wurde noch nicht erledigt und wird beim Launch der Abwärtskompatibilität noch nicht zur Verfügung stehen. Aber wir wissen, dass die Leute Lost Odyssey und Blue Dragon wollen."

Xbox 360-Besitzer dürfen sich zudem freuen, denn dank der Abwärtskompatibilität für Xbox 360-Spiele sei ein Ende des Xbox Live-Dienstes für die Xbox 360 noch lange nicht in Sicht.

Aus welchem Grund seid ihr auf gamona.de gelandet?

  • 791Ressort "Games"
  • 577Brüste!
  • 397Wegen der täglichen News
  • 288Ressort "Kino"
  • 219Wegen der Artikel im Allgemeinen
  • 146Ressort "Serien"
  • 144Verdammtes Google! Falsch abgebogen. Mein Fehler. Tschüss!
  • 135Um zu trollen
  • 78Aus anderen Gründen...
  • 73Trailer, Trailer, Trailer
  • 60Um die Konkurrenz auszuspähen
Es haben bisher 1915 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen