Microsoft enthüllte neue Feature für die Xbox One, die im nächsten großen Firmware-Update Einzug halten und noch in diesem Monat im Rahmen des Preview-Programms getestet werden können.

Xbox One - Neue Features für nächstes großes Firmware-Update vorgestellt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So wird es künftig möglich sein, Spiele, Demos, Beta und Co. aus der 'Bereit zum Installieren'-Liste entfernen zu können, um so eine bessere Übersicht zu erhalten. Auch wird es ein überarbeitetes Gamerscore-Leaderboard geben, worüber bessere Vergleiche mit den Freunden durchführbar sind.

Ebenfalls häufig gewünscht: die Pins auf der Startseite lassen sich in Zukunft nicht nur verschieben, sondern endlich auch offline nutzen. Das ist bisher nicht der Fall, denn sobald die Xbox One offline geht, verschwinden die Pins wieder und man muss die angepinnten Apps bzw. Spiele anderweitig starten, was unter Umständen ein paar Handgriffe mehr benötigt.

Xbox One - neues Firmware-Update mit Avatar Store und mehr

Weiterhin lässt sich bald über den Guide erkennen, welcher Freund sich gerade in einer Party befindet, noch bevor man dieser beitritt. Dazu muss man einfach nur den Chat-Button unter dem jeweiligen Spieler drücken.

Ansonsten wurde ebenfalls der Aktivitäts-Feed verbessert, so dass er euch darüber informiert, sobald es Neuigkeiten gibt. Folgt man dem Link, gelangt man direkt zu dem jeweiligen Feed mit den neuen Einträgen. Und im eigenen Feed wird man über Neuigkeiten zu Updates, Hardware, Turnieren, Neuveröffentlichungen und mehr informiert.

Auch überarbeitet wurden die Freundes-Empfehlungen, wo sich künftig wichtige Infos wie Gamertag, Namen (sofern freigegeben, Avatar sowie der Grund finden, warum dieser Spieler empfohlen wurde. Apropos Avatar: in einem neuen Avatar Store werden sich Items erwerben lassen.

Ein neuer Trending-Bereich beim Community-Tab wird dafür sorgen, dass sich beliebte Screenshots, Achievements, Videos und Co. einsehen lassen. Unterdessen wird man es künftig einfacher haben, den Twitch-Übertragungen von Freunden über Game Hubs und die Spiele-Kacheln beizutreten.

Übrigens wird auch der Kompaktmodus der Xbox-App erweitert, worüber sich Freunde, die Party, Nachrichten und Benachrichtigungen der Aktivitäten anschauen lassen.

Spielekultur - Konsolenklassiker: Pleiten, Pech und Pannen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (22 Bilder)

Aktuellstes Video zu Xbox One

Xbox One - Trailer6 weitere Videos