Aktuell will sich Microsoft nicht ausführlicher mit der Xbox Scorpio beschäftigen. Das hat Xbox Marketing Executive Aaron Greenberg in einem Interview verraten. Demnach will sich das Unternehmen in diesem Jahr noch auf die Xbox One S und die Spiele konzentrieren, bevor es 2017 neue Infos zur Power-Konsole geben soll.

Xbox One - Neue Details zur Scorpio erst 2017

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
Neue Details zur Scorpio gibt es wohl erst 2017.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich würde sagen, ihr solltet auf nächstes Jahr warten, wenn wir mehr Details enthüllen.“ so Greenberg im Interview. „Momentan sind wir total auf unser Games-Lineup, die Xbox One S und weitere Dinge konzentriert, die wir unseren Kunden noch in diesem Jahr bieten wollen. Wir denken, dass wir ein wirklich gutes Angebot haben und es ist toll zu sehen, dass die Xbox One S schon in einigen Gebieten ausverkauft ist. Zudem gibt es jetzt schon starke Vorbestellungszahlen für unsere Top-Games wie beispielsweise Forza Horizon 3.“

Frühe Ankündigung, um sich vorzubereiten

Demnach hat Microsoft die Xbox Scorpio nur so früh angekündigt, damit sich die ganze Industrie darauf vorbereiten kann. So haben Verkäufer, Entwickler und Kunden ausreichend Zeit, sich über die neue Konsole Gedanken zu machen und sich eine Meinung zu bilden. Zudem haben die Kunden die Möglichkeit noch auf die Xbox One S umzuschwenken, wenn sie keine Lust auf die Xbox Scorpio haben.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Xbox One

Xbox One - Trailer6 weitere Videos