Wer den Live-Stream von Microsofts 'Xbox One'-Launch verpasst hat, kann sich jetzt zumindest den Sizzle Reel anschauen.

Xbox One - Microsofts Sizzle Reel und verhinderter Party-Crasher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 26/321/32
Titanfall ist einer der kommenden Exklusivtitel
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Launch-Event ist gelaufen, die Party ist vorüber. Was bleibt ist ein wunderbares Sizzle Reel, also ein Promo-Trailer, der die kommenden Spiele der nächsten Monate präsentiert, mit denen der geneigte 'Xbox One'-Besitzer und Fan zu rechnen hat, oder rechnen könnte.

Darunter befinden sich Exklusivtitel wie Respawn Entertainments Titanfall, Insomniac Games' Sunset Overdrive, Remedy Entertainments Quantum Break und natürlich auch 343 Industries' Halo, ob nun Halo 5 oder Halo: Spartan Assault, sei mal dahingestellt.

Auch Third-Party-Titeln wie Square Enix' Kingdom Hearts III, Ubisofts Watch Dogs und Tom Clancy's The Division, sowie CD Projekt REDs The Witcher 3: Wild Hunt und Kojima Productions' Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain.

An Spielenachschub wird es dem 'Xbox One'-Besitzer also nicht mangeln.

8 weitere Videos

Dafür mangelte es dem japanischen Comedian und Youtuber Ken Sekine von Megwin TV an einer Einladung zur 'Xbox One'-Launch-Party. Eigentlich wollte er als Dualshock 4 getarnt als Party-Crasher auftreten, doch die Security ließ ihn einfach nicht durch - warum wohl. Selbst mit einem Pass eines anderen Gastes, durfte er nicht hinein. Schade, da hatte er dann wohl Pech gehabt. Wäre sicher interessant gewesen, zu sehen, wie die Gäste auf den ungebetenen Controller reagiert hätten. Push the Button!

8 weitere Videos